Wie funktioniert dass genau mit den Bitcoins?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo Holly,

ich bin zwar keine Expertin, aber kaufe auch über Bitcoins ein, geht übrigens auch über Amazon ( einkaufen, nicht BTC kaufen).

Als erstes schau mal hier, da wird von BTC Direct für Anfänger abgeraten.

https://bitcointalk.org/index.php?topic=724648.0

Während du jetzt liest, schreibe ich in der nächsten Antwort weiter.;) 

Bitcointalk.org ist ein sehr gutes Forum und eigentlich kannst du auch da Alles wissenwertes finden. Dort gibt es auch den Anbieter für Amazon Käufe.;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DeElfe 09.02.2016, 20:04

So hier geht es weiter.;)

Ich kaufe meine Bitcoins, bei Bitcoin.de, da kannst du von voll verifizierten Verkäufern sicher kaufen und auch das Land aus dem der Verkäufer kommen soll bestimmen. Da ich aud Deutschland komme, sind mir Händler aus Deutschland auch am liebsten und auch am sichersten, wenn doch mal was schief laufen sollte.

Bei Bitcoin.de hast du ein eigenes Konto, du musst die zwar auch verifizieren, aber das geht eigentlich ganz schnell. Du musst nur ein Selfie mit einem Zettel, auf dem ein vorgegebener Code stehen sollte (bekommst du von Bitcoin.de vorgegeben) deinem Ausweis und deinem Gesicht machen und an Bitcoin.de schicken, dann wirst du voll freigeschaltet.

Von dem Konto/Account aus, das/den du dort automatisch bekommst, wenn  du dich anmeldest, kannst du dann auch die Bitcoins an den Händler schicken. 

Der Code den du gepostet hast, nennt sich Bitcoin Adresse, sozusagen deine oder die Kontonummer des Händlers. Wenn du Guthaben BTC bei Bitcoin.de hast, gehst du auf Withdrawals gibst dort den Code/Adresse des Händlers ein und den Betrag und kannst ihm so die Bitcoins senden. Du solltest aber auf Nummer sicher gehen und schauen, ob es von dem Händler, Bewertungen oder Erfahrungsberichte gibt. Bitcoins sind eine tolle Sache, aber eben auch nicht überwacht wie jetzt normales Bargeld.;) Man kann auch einen Escrow Service nutzen, wenn der Händler damit einverstanden ist. Das bedeutet, es gibt eine Person zwischen euch, die das Geld erhält und behält, bis du ihm gesagt hast, das die Ware angekommen ist und das Alles in Ordnung ist, erst dann schickt er die Bitcoins an den Händler...das ist dann natürlich um einiges sicherer.;)

Ich hoffe ich konnte dir damit ein wenig helfen.

Bitcoins machen Spass, zumal ich z.B. bei 270€ noch Bitcoins gekauft habe und zu dem Zeitpunkt, bei dem ich sie wieder ausgegeben habe, stand der Bitcoin, bei 410€ also 140€ Gewinn gemacht. Ist nicht viel anders als an der Börse. 

Hier kannst du den aktuellen Kurs anschauen. Geht auch in Doller oder Jen.;)

1
Holly080 09.02.2016, 20:13
@DeElfe

Ähm... wow ._.

Vielen, vielen Dank! Alles super erklärt! 

Ich werde es mir dann in den kommenden Tagen genauer anschauen. ( Hab keine eile und keine Zeit).

Gruss  

Holly :)

0
DeElfe 09.02.2016, 20:32
@Holly080

Wenn man ein mal weiß wie, geht es super schnell und vor allem einfach.;) Es gibt auch die Möglichkeit, sich eine Kreditkarte (Visa) zu zulegen, auf der dann deine Bitcoins sind.

Mit dieser Karte kannst du in den meisten Geschäften wie mit Ec oder Kreditkarte zahlen und auch am Geldautomaten damit € abholen/umwandeln.;)

Du kannst übrigens bei Bitcoin.de nach einem Händler aus der Schweiz suchen, der sich dann bereit erklärt die CHF anzunehmen. Wobei das kann ich nicht mit Sicherheit sagen.;)

1

Was möchtest Du wissen?