Wie funktioniert das wenn man als selbstständiger steuern absetzten möchte?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst die KFZ Steuer für ein Dienstfahrzeug von der Einkommen- bzw. Körperschaftssteuer absetzen.

Ansonsten setzt man keine Steuern ab. Man setzt Betriebsausgaben gewinnmindernd an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

die Leasingrate / Fahrzeugkosten kann man steuerlich geltend machen. Nun ist es halt zu unterscheiden, ob Du mit der 1% Regelung fährst (1% des Bruttolistenpreises des Fahrzeugs, den Du auch als geldwerter Vorteil versteuern musst) oder mit einem Fahrtenbuch fährst.

Die Leasingrate kann dann steuerlich geltend gemacht werden.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lockdog2000
01.02.2017, 22:11

Ja wie sieht dann die Rechnung aus ? Das ist meine Frage wie viel würde man sparen

0

Es kommt immer drauf an.
Wenn du selbständig bist und das Fahrzeug z.B. für dein unternehmen brauchst, kannst du Leasingraten steuerlich absetzten.
Deshalb wird das Leasing immer beliebter.
Bei einem Pkw das man gekauft hat setzt man an der Stelle die AfA ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lockdog2000
02.02.2017, 14:08

Ich weiß doch ich mein aber wie viele wäre das ungefähr und in welcher Zeit setzt man alles ab

0
Kommentar von CherryLB
03.02.2017, 00:27

Grundsätzlich setzt man es so lange mit der Rate ab, solange der Vertrag vom Leasing läuft.
Dabei muss man sich immer gut beraten lassen. Es gibt unterschiedliche        Leasing-Arten und man sollte es sich auch vorher gut ausrechnen ob ein Kauf vom Auto sich doch nicht am Ende mehr lohnt. Weil beim Leasing ist man an den Vertrag gebunden.
Ich würde eigentlich eher sagen, dass man sich vom Steuerberater Hilfe holt. Den es sollte geschaut werden in welche Art und weise man selbstständig ist (z.B. Gewerbetreibender oder Freiberufler) und wie man eingestuft wird (ist man Bilanzierer oder gibt man eine EÜR ab)
Weil was für den einen eine Mega Steuer Ersparnis ist, lohnt sich für einen anderen gar nicht.

0

die 1000,- schmälern den bruttoumsatz , mehr nicht .


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lockdog2000
01.02.2017, 22:20

Um wie viel ? Bei dem Beispiel?

0
Kommentar von Lockdog2000
02.02.2017, 14:10

Also müsste ich die 30% steuern nur von den übrigen 9000€ abziehen? Und wenn man Immobilien zu vermieten hat und die Wohnungen renovieren möchte kann man das dann auch von der Steuer absetzten?

0

Was möchtest Du wissen?