Wie funktioniert das Schulsystem in Deutschland?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

[Ich möchte nebenbei betonen, dass ich in Zukunft auch an einer Universität studieren will und ich im Allgemeinen auch relativ gut in der Schule bin.]

Dann kommst du höchstwahrscheinlich auf ein Gymnasium. Dort macht man in der 12. Klasse seinen Abschluss (Abitur) mit dem man dann studiert.

Für die Schüler, die nur einen Realschulabschluss oder einen Abi(tur) auf dem zweiten Bildungsweg haben wollen, ist die Realschule gedacht. Dort wechselst du nach dem Realschulabschluss auf ein Gymnasium (wenn du dein Abitur machen wilst). (Denke ich mal,denn mit Realschulen kenne ich mich nicht aus)

Die Hauptschule ist für Schüler mit unterdurchschnittlichen Schulleistungen. Für den Hauptschulabschluss muss man nur bis Ende der Schulpflicht (9.Klasse) die Schule besuchen.

Der Hauptschulabschluss ist Vorraussetzung für eine Ausbildung. Mit dem Realschulabschluss hast du später bessere Chancen eine gute Ausbildung zubekommen. Um eine Universität besuchen zu können muss du dein Abitur machen. :) Ich hoffe ich konnte dir helfen

Mit einem Realschulabschluss hat man 2 Möglichkeiten. Entweder ein Qualifizierten Abschluss, dann kann man auf ein Gymnasium wechseln oder keine Qualifikation. Damit kann man aber an einem Berufskolleg sein Fachabitur machen und damit an einer Fachhochschule studieren. (Natürlich kann man auch mit einem Qualifizierten Realschulabschluss ein Fachabitur machen ;) )

0

Was möchtest Du wissen?