Wie funktioniert das mit den Versandkosten bei eBay Kleinanzeigen?

5 Antworten

EbayKleinanzeigen ist eigentlich eine Plattform, die nicht dazu gedacht ist, Ware anzubieten, die dann versandt wird. Sie ist dafür gedacht, Sachen einzustellen, die sich ein Interessent vor Ort anschaut und bar bezahlt, ählich wie auf einem Flohmarkt.

Du kannst in einer Anzeige aber schreiben: Versand möglich. Wenn sich dann einer für dein Angebot interessiert und Versand wünscht, kannst du dich mit ihm darüber einigen, dass er dir sagt, wie (mit welcher Gesellschaft) er es gerne verschickt haben will, ob als Paket oder Päckchen (unversichert) und dann kannst du herausfinden, was diese gewünschte Versandart kostet und ihm das mitteilen. Und erst, wenn der Käufer den Kaufpreis + die Versandkosten gezahlt hat, schickst du das Paket ab, das du dann am Schalter bezahlst, denn das Geld dafür hast du ja dann bekommen.

Die Versandkosten stellst Du dem Käufer in Rechnung, mit anderen Worten, er muß Dir den Artikel plus Versandkosten bezahlen.

Im voraus, falls Dir das nicht klar sein sollte.

Übrigens solltest Du in jedem Fall dokumentierten Versand wählen, also nicht per Päckchen, sondern als Paket. Wenn der Artikel als Brief verschickt werden kann, dann verschick ihn als Einschreibbrief.

Lass dir das Geld doch einfach komplett (inklusive den Versandkosten) überweisen. Ansonsten könntest du auch per Nachnahme verschicken.

Was möchtest Du wissen?