Wie funktioniert das mit dem krafttraining bzw abnehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wichtig: Niemals "schnell" abnehmen, denn du hast dein geringes
Mehrgewicht über die vergangenen Zeit ja auch nicht "schnell"
zugenommen.


Ein einziges Kilogramm Körperfett beherbergt rund 7.000 Kalorien.
Stark vereinfacht heißt das: Versuche nur rund 250 Kalorien pro Tag
weniger zu dir zu nehmen - und du nimmst auf gesunde Weise rund 1 Kilo
pro Monat - nachhaltig -  ab.


Dazu grundsätzlich bitte folgendes beachten, denn die Sportmedizin
ist heute einige Schritte weiter als noch vor zwei Jahrzehnten:


Man weiß heute, dass ein knalliges Krafttraining insgesamt
(durch den Nachbrenneffekt in den folgenden 48 Stunden der Regeneration)
den Fettstoffwechsel mehr ankurbelt als ein reines Ausdauertraining.
Vergleich: Sieh dir die 100-m-Sprinter in der Leichtahtletik an: Die
machen kein Ausdauertraining, sondern eine Mischung aus Sprint- und Krafttraining, sind aber insgesamt trotzdem sehr "lean".
Dennoch schadet natürlich ein Ausdauertraining nicht, weil es das
Herz-Kreislaufsystem trainiert. Verabschiede dich aber von dem Gedanken,
dass man nur über ein "Cardio"-Training den Fettstoffwechsel ankurbelt.

Das ist überholt.


s. auch Dr. Moosburger (Sportarzt): www.dr-moosburger.at


Wenn du magst, so kannst du mit Kleingeräten und einem guten
Durchhaltewillen auch zuhause ein hervorragendes Krafttraining machen.
Dazu muss man sich seine Hütte auch nicht komplett mit Eisen zustellen.
Die besten Kleinstgeräte für ein gutes Krafttraining gibt es nach meinem
Dafürhalten von der Koelbel-Trainingsforschung (Isernhagen). Der
Günder, Gerd F. Koelbel, hat seinerzeit bereits die Astronauten der NASA
mit seinen Geräten ausgestattet (weil Hanteln im All eben auch nix
wiegen, und sich ohne Training die Muskeln der Raumfahrer stark
zurückbilden, wenn die Jungs mal für zwei, drei Monate im Orbit
kreisen).


Die Seite ist: www.koelbel.de 


Bei deiner Ernährung ist damit eine gravierende Umstellung bei
nachhaltiger und gesunder Abnahme nicht notwendig. 250 Kalorien am Tag
sind schnell eingespart, zudem wächst langfristig dein Grundumsatz (bei
der Durchschnittsfrau sind das immerhin rund 1.300 Kalorien täglich ohne jede
zusätzliche Arbeitsleistung des Körpers) durch eine Zunahme der
Muskelmasse. Deswegen auch bitte nicht dauernd auf die Waage stellen,
denn das Ergebnis kann irreführend sein. Du hast am Ende des Jahres
vielleicht 12 Kilo Körperfett verloren und dafür 6 Kilo Muskelmasse
aufgebaut. Der Spiegel und der Sitz deiner Klamotten ist da viel
aussagekräftiger.


Viel Erfolg - und vor allen Dingen Spaß beim Training !



Bambi35 06.07.2017, 13:34

Das mit dem "schnell" abnehmen ist ja nicht beabsichtigt, des kommt von alleine.. bzw durch dieser art und weise.. ich denkr mit da immer dass das an meinem konzequenten sport liegt

0

Im Urlaub musst du halt dich durchsetzen und Versuchungen widerstehen. Bestell immer was Gesundes zB Salat o.ä. Was das zunehmen am Cheat Day angeht: Ich glaube nicht dass es so gesund ist so viel zu und und wieder abzunehmen. Vor allem da es öfters passiert. Ich könnte dir mehr sagen wenn du mir sagst was du alles an einem Cheat Day isst . Ich habe auch mal trainiert, wobei ich auch einen Cheat Day hatte. Dieser bestand nur aus einem Stück Kuchen und einer weiteren Sache. Ich hab mich immer an die Regel gehalten : Iss nie mehr Süßigkeiten als in eine Hand passen . (Damit ist keine Überfüllte Hand gemeint). Also sag mal was isst du?

Bambi35 06.07.2017, 13:29

Auf was ich lust habe,

Süßigkeiten (in Maßen und nicht übertrieben) und dem körper gezielt Kohlenhydrate hinzufügen 

0
Trisis01 12.07.2017, 13:00

Wenn du es nicht übertreibst dann kann es sein was du ist . Pizza ist ja anders als Schokolade. Aber da ich dich und dein Verhalten nicht richtig kenne würde ich dir empfehlen zu einem Ernährungsberater zu gehen oder etwas ähnliches auszuprobieren.Die gehen auf dich ein und schauen auch warum du nach einem cheat day auf einmal viel zunimmst.

0

du willst Bodybulding professionell mal machen?

dann musst du dich immer an den Ernährungsplan halten da zählt die Ausrede Urlaub nicht

nochdazu solltest du in diesem Bereich eine Ausbildung machen

sollte ich eher ausdauer statt Krafttraining treiben oder es so lassen

kennst du überhaupt den Unterschied zwischen Ausdauer und Kraftraining?

du hast noch viel zu lernen bevor du Profi werden kannst, aber ide Begeisterung zum Sport stimmt schon mal

Kurz: steht alles hier abnehmen-ernaehrung.net bzw unter abnehmen bei fitness-experts. 

Was möchtest Du wissen?