Wie funktioniert das?

1 Antwort

OK, ich versuche es Dir an einem Beispiel zu erklĂ€ren. Aber machen musst Du es dann selber, damit Du es lernst und versuchst es selber hinzubekommen. 😉

Wenn da z.b. steht:

"An der Stelle 3 hat die Funktion f den Funktionswert 12"

dann musst Du Dir Folgendes ĂŒberlegen:

Den X-Wert gibt man ja im Allgemeinen an und der Y-Wert ist immer das "f(x)", also das Ergebnis der Funktion fĂŒr diesen bestimmten X-Wert.

Und mit diesen beiden Werten (x und y) kannst Du dann den betreffenden Punkt der Kurve in einem Schaubild eintragen. Machst Du das fĂŒr alle "x", dann erhĂ€ltst Du die Kurve der Funktion.

Also schauen wir uns den Text mal an.

"An der Stelle 3" → Also ist der X-Wert = 3

"hat die Funktion f den Funktionswert 12" → Also ist das Ergebnis dort 12.

Wenn man das zusammensetzt, dann ergibt sich

  • x = 3
  • Ergebnis = 12
  • FĂŒr die Funktion f(x) ← beachte, das hier das "x" drin steckt.

Also: f(3) = 12

Und das machst Du jetzt sinngemĂ€ĂŸ genauso fĂŒr die anderen Aufgaben.