Wie funktioniert bei dieser speziellen Aufgabe die Berechnung der Gesamtstromstärke?

3 Antworten

In diesem Fall, nämlich nur 2 Widerständen bei Parallelschaltung  , ist es ja sehr einfach. Die Spannung an beiden Widerständen ist gleich, nämlich 60Volt, für den ersten Widerstand gilt dann also nach U = R * I


60V = 25Ohm * I1, also I1 = 60V / 25 Ohm = 2,4A.


Für den zweiten Widerstand ist entsprechend


I2 = 60V / 30Ohm = 2A.




das ist jetzt für meine zweite frage, richtig? ich will nur nochmal sicher gehen... danke(:

0

Es gibt mehr als genug Webseiten die dir das ausführlich erklären.

Hier als Beispiel der Wikipedia Beitrag zum Thema: https://de.wikipedia.org/wiki/Parallelschaltung

LG

Failamplace

@failamplace

das es mehr als genügend seiten dazu gibt weiß ich selber. danke. ich habe mich ziemlich lange damit beschäftigt, bevor ich die frage hier rein gestellt habe. mir ging es aber um dieses spezielle beispiel, weil ich eben da nicht weiter gekommen bin. danke jedenfalls für die links, aber, naja, wie gesagt.

0

Du musst als erstes den Gesamtwiederstand ausrechen.

R= (R1 x R2) / (R1+R2)

Danach kannst du über:

R=U/I die Gesamtstromstärke ausrechnen.


danke, aber ich habe da noch eine frage: ist die gesamtstromstärke nicht mit I anzugeben, und nicht R? RIst doch der widerstand... (den habe ich jetzt übrigens mit 0,073 Ohm

0
@rananna1849

Ja es ist I(ges). Du hast nun alles R(ges), U(ges) und willst I(ges) ausrechnen, dazu stellst du die Formel R = U/I nach I um und setzt deine Werte ein.....tada...

1

Was möchtest Du wissen?