Wie funktioniert abnehmen!?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

GOLDENE REGEL ZUM ABNEHMEN

Abnehmen tut man immer dann, wenn man weniger Kalorien zu sich nimmt, als man verbraucht. 

Das ist die Goldene Regel, an der absolut nichts vorbei führt. Für den Gewichtsverlust ist es völlig egal, wann man was und wie viel isst. Es kommt einzig auf die Energiebilanz an. Alles andere ist esoterisches Gerede ohne naturwissenschaftlich-medizinische Grundlage. Lass Dich bloß nicht verarschen!

ALLGEMEINE TIPPS ZUM ABNEHMEN

  • BUCH FÜHREN-- Bekomme ein Gefühl dafür, durch welche Lebensmittel Du am meisten Kalorien zu Dir nimmst und wo Du am ehesten sparen könntest. Es gibt **kostenlose Smartphone-Apps** wie z.B. *MyFitnessPal*, bei dem man den persönlichen Kalorienbedarf errechnen, Sport und Training eingeben und die zu sich genommenen Lebensmittel und deren Kalorien genau erfassen kann.
  • ERWARTUNGEN -- Um ein Kilogramm Fettgewebe abzubauen muss man etwa 7000 kcal einsparen. Dies kann zum Beispiel in zwei Wochen durch tägliches Einsparen von 500 kcal gesund erreicht werden. Noch schnelleres Abnehmen ist weder gesund noch dauerhaft erfolgreich. 
  • AUSGEWOGEN -- Gesundheitlich ist es am besten, wenn man sich ausgewogen und abwechslungsreich ernährt. Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch und Milchprodukte sollten immer dabei sein. Vermeide besonders fette Speisen wie Chips, Pommes und Fastfood sowie Süßigkeiten und Softdrinks. Iss ansonsten, was Dir schmeckt.
  • LOW-CARB -- 500 kcal in Form von Kohlenhydraten (eine Tafel Schokolade, 180 g Kartoffeln, 150 g Nudeln) sind schnell gegessen, dagegen 500 kcal in Form von 330 g Fisch oder Fleisch kaum zu schaffen. Es ist daher sinnvoll, Kohlenhydrate wie Kartofffeln, Nudeln oder Brot zu reduzieren, auf Süßigkeiten und Desserts fast ganz zu verzichten und sich stattdessen reich an Fisch und Fleisch zu ernähren. Erfahrungsgemäß sättigen proteinhaltige Speisen schon mit deutlich weniger Kalorien und halten danach auch länger satt. 
  • GENUG -- Wichtig ist, beim Abnehmen genug zu essen, so paradox das auch klingt. Es ist wichtig, satt zu werden.
  • TRINKEN -- Viel trinken ist immer wichtig und hält gesund, am besten viel Mineralwasser (1.5 bis 2 Liter je Tag). Vermeide süße Softdrinks.
  • SPORT -- Weniger essen ist erheblich einfacher als deutlich mehr zu verbrauchen. Selbst wenn Sport auf Laienniveau intensiv betrieben wird, werden dadurch in der Gesamtbilanz meistens nur einige Hundert Kalorien verbraucht. Sport ist aber dennoch gesund, strafft die Haut, fördert die Durchblutung und baut Muskeln auf.

Idealerweise indem man die Ernährung nachhaltig umstellt: Mehr Salat und Gemüse, weniger Schoggi, Chips und Cola. Auf Alkohol weitestgehend komplett verzichten (wobei natürlich ein Glaserl Schampus bei einem besonderen Anlass schon drin ist).

Dazu: Ein wenig Sport oder Fitness und ruck zuck purzeln die Pfunde.

Achtung: Sei nicht entmutigt, wenn das Pfunde purzeln nach ca. 2-3 Wochen wieder nachlässt. Das ist völlig normal. Wenn du weiter am Ball bleibst, dann geht auch das mit der Gewichtsabnahme weiter.

Nimmst du weniger Kalorien zu dir, als du verbrauchst, dann nimmst du ab.

Dann muss man eben sehen, ob man effektiv, dauerhaft oder radikal abnimmt. Alles eine Frage des Sports, Ernährung und Hormonen.

Ansonsten ist die Frage natürlich viel zu oberflächlich.

Du musst weniger Kalorien zu Dir nehmen, als Du verbrauchst. 

Am besten durch eine Kombination aus Ernährungsumstellung und Sport.

Abnahme von Fett im Körper funktioniert erst dann, wenn die Fettverbrennenden Zellen im Körper aktiviert werden. Diese werden nur dann aktiviert wenn der Körper wenig Kohlenhydrate im Körper verdaut. Sobald KH im Körper eingeführt werden stoppt die Fettverbrennung, da sich der Körper gegen die überflüssigen KH ankämpfen muss. Es gibt keine Diäten oder sonstiges, es ist einfach Marketing und Verkauf. Abnehmen geht so einfach.

Gruß und viel Erfolg

Weniger essen als man verbraucht

Mehr Kcal verbrauchen als aufnehmen = Abnahme.
Mehr Kcal aufnehmen als verbrauchen = Zunahme.

Hallo,

Du nimmst ab, wenn du weniger Kalorien zu dir nimmst als du verbrauchst.

Liebe Grüße

Weniger Kalorien am Tag zu sich nehmen, als man im Körper am Tag verarbeitet (Verbrauch).

Ist du 1000kcal weniger als dein Grundumsatz, hast du in einer Woche 1 Kilo weg. (7 Tausend Kilokalorien = 1kg Fett)

putzfee1 18.05.2017, 12:53

Das ist kein Abnehmen, das ist (Ver)hungern.

0

Hallo! Z, B, Diät oder hungern. Hättest Du gefragt nachhaltig abnehmen sähe eine Antwort natürlich anders aus

Ich wünsche Dir alles Gute.

Was möchtest Du wissen?