Wie funktionieren Währungsspekulationen und was hat es auf sich , mit dem "Hebel" , wird dann der Betrag den man gesetzt hat verdobbelt , verdreifacht usw?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man wettet (spekuliert) auf die Entwicklung einer Devise in einem Zeitraum x. Geht die Wette auf gewinnt man, wenn nicht verliert man.

Hebelt man so nutzt man neben dem Eigen- auch Fremdkapital, dieses kann sowohl den Gewinn als auch den Verlust multiplizieren tw. über den Totalverlust hinaus, wenn Nachschusspflicht besteht (Margin Call).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Ding heißt verdoppeln.

Machen wir einfaches Beispiel. Sagen wir der Dollar kostet 1 Euro (ich weiß der Kurs ist anders - ist ein Beispiel).

Du kannst jetzt mit 1000 Euro 1000 Dollar kaufen und wenn der Kurs dann in 2 Stunden um 1% gestiegen ist dann hast Du 10 Euro gewonnen oder wenn er um 1% fällt dann hast Du 10 Euro verloren. Das ist Handel ohne Hebel.

Oder Du kaufst 100000 Dollar und hinterlegst Deine 1000 als Sicherheit.

Wenn dann der Dollar um 1% steigt und Du rechtzeitig verkaufst hast Du 1000 Euro gewonnen. Und wenn er um 1% fällst dann hast Du Deine 1000 Euro verloren. Und wenn Du nicht rechtzeitig aussteigen konntest weil der Dollar bereits um 2% gefallen ist dann hast Du je nach Handelsplatform 1000 Euro Schulden oder bei anderen Platformen halt nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?