Wie funktionieren vermögenswirksame Leistungen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Tobias, gerne beantworte ich deine Frage bezüglich vermögenswirksamer Leistungen:

Als Arbeitnehmer kannst du einen Teil deines Gehalts als vermögenswirksame Leistungen abführen. Dieses Geld kann zum Beispiel in einen Bausparvertrag oder einen ETF-Sparplan eingezahlt werden. Einige Arbeitgeber übernehmen auch die vermögenswirksamen Leistungen für dich, zahlen dir also einen Zuschuss (bis zu 40 Euro im Monat).

Auf dein als vermögenswirksame Leistung eingezahltes Geld kannst du vom Deutschen Staat einen Bonus bekommen. Dieser Bonus wird als Arbeitnehmersparzulage bezeichnet. Bei einem Bausparvertrag bekommst du zum Beispiel maximal 42,30 Euro Arbeitnehmersparzulage im Jahr.

Mehr über vermögenswirksame Leistungen und den Antrag auf Arbeitnehmersparzulage findest du dort:

https://www.etf-sparen.net/vermoegenswirksame-leistungen-vermoegensaufbau-einsteiger/

Bei weiteren Fragen hinterlasse mir gerne einen Kommentar.

hallo danke! wie bekomme ich das geld?

1
@tobias1903

Die Arbeitnehmersparzulage bekommst du mit Ablauf der sogenannten Sperrfrist, bei Bausparverträgen nach 7 Jahren, als Einmalzahlung überwiesen.

Falls du mit Geld die vermögenswirksamen Leistungen meinst: Die werden mit deinem Gehalt verrechnet bzw. im Falle eines Zuschusses durch deinen Arbeitgeber auf dein Bruttogehalt addiert.

2
@etfinvestor

Wer das klassische Sparen mit der Prämie machen möchte,hat nur noch wenige Geldinstitute zur Auswahl.Die Degussa Bank und die ING Diba bieten dies an.Der Vorteil davon ist,das es keinerlei Bindung,keinerlei Risiken hinsichtlich der Anlage gibt.

0

Jeder Arbeitnehmer kann beantragen dass der Arbeitgeber bis zu 40,- € vom gehalt monatlich vermögenswirksam anlegt.

Abhängig von Einkommen und Anlageform können diese staatlich gefördert werden (Arbeitnehmersparzulage, Wohnungsbauprämie).

Ob Arbeitgeber sich beteiligen entscheiden diese oder ein Tarifvertrag regelt das. Die VL können auch in eine betriebliche Altersvorsorge einfließen.

Du bekommst Vermögenswirksame Leistungen von deinem Arbeitgeber, wenn es im Tarifvertrag steht, oder er es freiwillig bezahlt. Zudem bekommst du u. U. eine staatliche Förderung namens Arbeitnehmersparzulage.

Dein Bankberater informiert dich sicher gerne über die unterschiedlichen Möglichkeiten der Anlage.

Was möchtest Du wissen?