Wie funktionieren folgende Untersuchungen beim Frauenarzt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

• Um einen Scheidenpilz festzustellen wirst du dich einer gynäkologischen Untersuchung unterziehen müssen. Dein Frauenarzt/-Ärztin wird einen Abstrich nehmen und diesen dann im Labor untersuchen. Sollte der Befund positiv sein wird eine entsprechende Behandlung angeordnet.

Die Dicke des Jungfernhäutchen ist für den Frauenarzt total unrelevant. Diesbezüglich wird es keine Untersuchung geben. Zumindest habe ich davon noch nie gehört.. •

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Scheidenpilz wird sich der Arzt/die Ärztin womöglich deine Vagina anschauen und eventuell einen Abstrich machen. Wie das mit der Dicke aussieht, weiß ich nicht.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallöchen zurück :)

also die Dicke vom Jungfernhäutchen ist ja eigentlich egal...so was hab ich noch nie vom Frauenarzt gehört.

Und mit dem Pilz geht er so vor...

Der F-Arzt geht mit einem etwas längeren ohrenstäbchenartigen stiel in die vordere scheide und nimmt einen abstrich, dann prüft er anhand eines Geruchs Tests mit einer Flüssigkeit ob ein Pilz vorhanden ist oder nicht, im Prinzip ganz easy und schnell, merken tust du Garnichts ;)

viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Scheidenpils stellt sie anhand eines Abstriches fest. Mit dem Jungfernfernhäutchen hab ich auch noch nicht gehört. Vielleicht sieht sie das wenn sie reinschaut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Um einen Scheidenpilz festzustellen, muss ein Abstrich gemacht werden und im Labor untersucht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?