Wie funktionieren eigentlich Windows-Netzwerkkonten [Anfänger]?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Domäne zuhause einzurichten ist eigentlich nicht schwer, aber du brauchst zwei Dinge dafür:

Einen zusätzlichen Rechner mit einem Windows Server Betriebssystem und deine Rechner zuhause müssen mindestens Windows Professional haben (mit Home gehts nicht).

Was du mit dem, was du da hast, aber machen kannst, ist:

Ordnerumleitungen

für alle deine Benutzer einrichten, die auf ein Laufwerk verweisen, das an deinem Router hängt und für alle freigegeben ist.

Ach so, das sind ja schon mal interessante Tipps! Danke!

Würden Ordnerumleitungen dann auch den gesamten Benutzerordner umfassen oder bloß einzelne Unterordner wie Dokumente, AppData, …?

0
@threadi

Erweist sich sowas denn als praktikabel? Kann man auch die Registry umleiten?

0

Ach, und noch eine wichtige Frage: Lässt sich das alles überhaupt noch nutzen, wenn die Verbindung getrennt ist? D. h. eine automatische Synchronisierung mit dem Netzwerklaufwerk einrichten?

0

Hallo,

eine Domänenverwaltung ist für Windows-Home-Versionen ebenso wie die zentrale Benutzerkontenverwaltung auf einem Server nicht möglich.

LG Culles 

Was möchtest Du wissen?