Wie funktionieren Auto Versicherungen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mathematiker versuchen auszurechenen, wann noch Gewinne erwirtschaftet werden können. Haben sie sich verkalkuliert, dann verändern sich für den Kunden z.B. die Regionalklassen oder die Typklassen des Fahrzeuges oder der ganze Tarif wird angepasst. Diese Aufrechnung passiert nicht nur zum Jahresende. Es gibt einen ständigen Tarifwechsel. Manche Gesellschaften geben zum Jahresende für 4 Wochen einen Tarif raus, der ab 06.01.2017 nicht mehr verkauft werden kann. Weil er zu stark rabattiert ist.

Wolltest du das wissen?



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von siola55
04.11.2016, 15:31

Haben sie sich verkalkuliert, dann verändern sich für den Kunden z.B. die Regionalklassen oder die Typklassen des Fahrzeuges...

Leider falsch - die Unfallhäufigkeit bundesweit ist entscheidend für die Typklasse des Fahrzeugs bzw. Regionalklasse, und nicht die Rechenkunst der Mathematiker!

Für die Statistiken der Kfz-Haftpflichtversicherung sind die Versicherungsleistungen für geschädigte Dritte nach Verkehrsunfällen maßgeblich. In die Berechnungen der Vollkasko-Versicherung fließen die Versicherungsleistungen für Schäden am eigenen Auto nach selbstverschuldeten Unfällen und für Teilkasko-Schäden ein (u.a. Autodiebstähle, Glasschäden, Wildunfälle oder Schäden durch Naturereignisse). Für die Statistiken der Teilkasko-Versicherung werden nur Teilkasko-Schäden betrachtet.

Nachzulesen beim GDV (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.)

0

Kunden zahlen regelmäßig Beiträge

Im Schadensfall zahlt die Versicherung den Schaden

Das ganze funktioniert, so lange die Summe der eingezahlten Beiträge größer als die Summe der Schäden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie basieren auf dem Solidaritätsprinzip.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?