Wie funktionieren Aktien... was passiert, wenn die Aktie minus wird?

3 Antworten

Der Markt liegt die Aktienpreise fest. Es gibt viele Aktien die die für 20 Euro bekommst, du brauchst aber ein Depot, dass du bei einer Bank deiner Wahl anlegen musst und das kostet Gebühren, also macht es wenig Sinn für 20 Euro Aktien zu kaufen. 

Und ja es ist so, dass wenn deine gekaufte Aktie in den Keller geht, das Geld, dass du für die Aktie ausgegeben hast weg ist. 

oh oke

was für gebühren sind das ungefähr? also wie hoch?

vielen dank!

0

aber man muss ja nichts drauf zahlen wenn die aktie wirklich sinkt oder? dann sind doch einfach nur die 20€ weg, oder nicht?

Ja.

Du musst bei einer Bank ein Depotkonto eröffnen. Dann suchst du dir ein Unternehmen aus und da steht dann schon der Preis einer Aktie. Z.B. VW kostet z.B. zur Zeit 108 € ca. Wenn du kaufst, zahlst du meist 10 € einmalig Transaktionsgebühr an die Bank. Beim Verkauf das gleiche nochmal, egal, wieviele Aktien du mit einem Mal kaufst.

Also eine Aktie für 20 €, macht dann insgesamt 30 €. Lohnt sich nicht. Du müsstest dann schon eine größere Summe anlegen.


oh oke...

warum braucht man das depotkonto?

0
@keineideekeinei

Ein Aktiendepot braucht man nun mal um Aktien zu kaufen. Früher konnte man Aktien tatsächlich physisch kaufen, das waren so grosse Zettel ähnlich Banknoten...

0

Aktie = Anteilsschein an einem Unternehmen.

Aktienhandel findet an Börsen an (bei großen Aktiengesellschaften)

Du kannst am Aktienhandel teilnehmen, indem Du Dir ein Konto bei einem Broker eröffnest - Aktien werden nicht mehr als Papier an Dich geliefert, sondern zirkulieren "virtuell" - wie Geld auf dem Bankkonto auch.

Welche Depotbank / Broker(bank = Zwischenhändler) Du Dir wählst, ist davon abhängig, in welchen Größenordnungen Du Geld in Aktien investieren möchtest und ob Du

Dividenden (Gewinnanteile pro Aktien, die z.B. jährlich ausgeschüttet werden)

kassieren möchtest oder auf einen steigenden Preis hoffst (spekulierst).

So long .

Aktien kaufkurs?

Guten Morgen,

ich würde gerne etwas über den kaufkurs einer Aktie erfahren :

Wenn ich mir zb 1000 Aktien zum Kurs von 0,001 Kaufe und ein paar Monate später dann nochmal 1000 Aktien zum Kurs von 0,003 kaufe , dann ergibt sich im Depot ein gesamt kaufkurs von 0,002.

Wenn ich jetzt aber ein Monat später, wieder 1000 Aktien davon verkaufe, habe ich ja auch nur noch 1000 Aktien im Depot, allerdings bleibt der Kaufkurs dann bei 0,002 ? Weshalb Wenn ich die 1000 doch Aktien zum Kurs von 0,001 einst kaufte, dann muss sich doch der Kufkurs wieder anpassen. Wo ist mein Denkfehler ?

Danke im vorraus

...zur Frage

Wie macht eine Aktiengesellschaft Gewinn?

Kann jemand erklären wie eine Aktiengesellschaft gewinn macht? Ich verstehe das Aktien von einer AG verkauft werden und Investoren daraufhin beim Handeln der Aktie Gewinn und Verlust machen können, aber die Aktien werden doch unter Investoren gehandelt. Wie macht also die AG gewinn wenn Person A an Person B eine Aktie der AG verkauft?

...zur Frage

WIE verdient man an aktien?

also sagen wir mal ich kaufe eine Aktie im wert von 1000€ und diese aktie steigt um z.B. 20% dann könnte ich also die jährliche dividende einnehmen und versteuern und die Aktie verkaufen

(die gebühren und steuern sind nicht miteinberechnet, ich weiß)

dann bekäme ich 1200€ und das was von der dividende übrig bleibt oder???

hab ich das alles richtig verstanden ??? und würde ich an noch was verdienen???

...zur Frage

Woher kommt das Geld beim Trading mit Aktien?

Gehen wir davon aus, dass ich in eine Aktie mit geringer Marktkapitalisierung, z.B. 0,05 Mio € (Pennystocks), investiere. Wenn ich jetzt für mehrere Mio € Aktien kaufe, sollte doch der Aktienkurs theoretisch durch die Decke schießen. Jetzt meine Fragen! Wenn ich meine Anteile nun verkaufe sollte ich doch Unmengen an Gled verdienen und die Aktie sollte wieder stark fallen, oder? Woher kommt das Geld, dass ich dann gewinne, da ich ja alleine den Kurs so hoch gebracht habe? Habe ich irgendwo einen Denkfehler oder hat das ganze einfach keinen Sinn?

Freue mich über eure Antworten :)

...zur Frage

Wann lohnt es sich Aktien zu verkaufen und wann ist es eine schlechte Idee?

Hey ich bin momentan in der 10. Klasse und wie immer läuft da bei uns das "Planspiel Börse" noch bis zum 16.12 soweit ich weiß, jedenfalls haben wir (meine Gruppe) ziemlichen Mist gebaut und zwar indem wir unsere damalige Top-Aktie "AXA" übers Wochenende verkauft haben (weil einer immer meint dass dann die Aktien eh sinken) und dadurch haben wir unglaubliche 1000 € Verlust gemacht, jetzt gehts langsam wieder bergauf und zwar mit einer Aktie die momentan unglaubliche +19,52% hat... Jetzt frag ich mich, lohnt es sich diese Aktie langsam zu verkaufen? Denn wenn das jetzt sinkt machen wir doch riesige Verluste... Ich hab echt nicht viel Ahnung davon und ich finde mein vergangenes Ich doof weil ich die letzten zwei Jahre dem ganzen kaum Beachtung geschenkt habe :s

Ich hoffe hier kann mir jemand helfen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?