Wie funktioniert ein Ohr?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Schallwellen gelangen über die Ohrmuschel (Auricula) zum Trommelfell (Membrana tympani). Daraufhin werden die drei Gehörknöchelchen Hammer (Malleus), Amboss (Incus) und Steigbügel (Stapes) in der Paukenhöle in Schwinnungen versetzt, der Hammer liegt dem Trommelfell auf. Nach Umwandlung in ein elektrisches Signal, gelangen diese dann über den Nervus Vesibulocochlearis zum Hörzentrum im Gehirn und werden dort wahrgenommen. 

Das Ohr ist jenes Organ unseres Körpers, mit dem wir Schall aufnehmen, also Töne, Klänge und Geräusche. Die Schallwellen werden von der Ohrmuschel aufgefangen, gelangen über den Gehörgang zum Trommelfell und über die drei Gehörknöchelchen zum Innenohr. Dort befinden sich die Rezeptoren für das Gehör und zudem auch das Gleichgewichtsorgan (Vestibularapparat).

Lies dir Wikipedia durch, da ist es genau erklärt. In deinem Bio-Buch steht es evtl. auch.

Als Biologiestudent reicht die Antwort bei Wiki nicht und ich habe morgen eine Prüfung 

0
@SackSuppe

Dann solltest du das in der Frage dazu schrieben, sonnst bekommst du nur die kleinen Basics die für alle anderen hier reichen... Die meisten solchen Fragen sind nämlich einfach von faulen Schülern die ihr Buch nicht aufschlagen wollen.

Wie genau musst du es denn wissen?

1

In Bio/Anatomie besser zuhören ;)

Ein Geräusch kommt von außen rein,und dann hörst du es! ^^

Gib die Frage bei Google ein dann klick dich durch ist leichter als auf Antworten zu warten

Was möchtest Du wissen?