Wie füttert man im Winter Tiere (Rehe, Hasen, Vögel.....)

7 Antworten

Tiere wie Rehe, Rothirsche  oder anderes Wild sollte überhaupt nicht gefüttert werden.  Erstens sind ihre Körper im Winter normalerweise auf Sparflamme eingestellt und sie kommen mit weniger Nahrung aus. Kraftfutter und Brot fahren den Stoffwechsel unnatürlich wieder hoch so daß die Tiere mehr Hunger haben und mehr Schäden an Bäumen anrichten auch wird der Bestand unnatürlich hoch gehalten auch weil natürliche Feinde immer noch selten sind. Wenn im Winter schwache Tiere verhungern ist das so einkalkuliert . Der Feldhase ist eher scheu und kommt kaum zu Futterstellen er ist tatsächlich selten. Kaninchen sollte man auch nicht füttern . Auch sie sind recht häufig und tatsächlich eine eingeschleppte Art auch wenn sie hier wegen ihrer vielen Feinde kaum Schaden anrichten. Und Vögel sollte man wenn nur mit Körnern oder vielleicht mal Mehlwürmern füttern. Brot ist nicht gut für sie auch wenn sie es gerne fressen. Mit Abfällen sollte man gar nicht füttern. Das lockt auch Ratten an und in einigen Städten sind angefütterte Wildschweine ein großes Problem. Sie haben ihre Scheu komplett verloren und vermehren sich so stark daß sie zum Problem werden. 

Brot ist für kein Tier gut. die Waldtiere verhungern schon nicht. ansonsten wäre eher Heu für rehe angebracht und kartoffen, rüben oder Mais für Wildschweine, salat und karotten für hasen

Gibt es bei Dir in der Nähe einen Wildpark? Dann könntest Du das dort hin bringen, oder einen Förster fragen? Ansonsten könntest Du noch Meisenknödel aufhängen, damit die Vögel was zu knabbern haben :-) Ich füttere Igel immer mit aufgeweichtem Brot in einer Schale die ich ihnen rausstell :-)

Rehe als Haustier? Tierquälerei oder nicht?

Also. Eine Freundin von mir hat 1 Kater und 17 Rehe als Haustiere.

Ok. Die Rehe haben die von irgendjemanden gekauft und die könnten jetzt eh nicht mehr in freier Wildbahn (über)leben, denn sie sind zu sehr an den Menschen gewöhnt(fressen auch aus der Hand, lassen sich streicheln etc), aber ich finde trotzdem das es noch Wildtiere sind. Sie sagt (wegen den genannten Gründen), 'ihre' Rehe kann man gar nicht mehr als richtige Wildtiere bezeichnen. Die haben zwar da 2 extrem große Gehege, & auch einen eigenen See usw. Aber ich finde trotzdem das die in die Wildnis gehören und das Tierquälerei ist. Sie meinte dazu nur wieder: "Bei uns ist es sicher nicht Tierquälerei! Bei uns sind die besser dran; die werden wenigstens nicht abgeschossen und haben immer genug zu Essen!!" Die haben ja auch eine Genehmigung diese Tiere zu halten unso..

Ich kann ihr die Rehe schlecht ausreden und überleben würden diese Tiere alleine jetzt ja eh nicht aber trotzdem möchte ich gerne mal eure Meinung hören. :)

Ist es Tierquälerei Rehe auch auf noch so viel Grundstück als Haustier zu halten?

...zur Frage

Verweiste und verletzte Wildtiere aufnehmen?

Hallo, Braucht man eine Ausbildung oder sonst etwas um verweiste und verletzte Tiere zuhause gesund zu pflegen oder aufzuziehen?

Und ich meine nicht nur Tiere wie Vögel, Eichhörnchen etc. Sondern auch nordamerikanische Wildtiere wie z.B. Schwarzbären, Elche oder Waschbären.

...zur Frage

Kot von Rehen und Hasen

Hallo,

warum haben Rehe, Hasen und Ziegen so krümeligen Kot und nicht ne ganze Wurst wie die anderen Säugetiere? An was liegt das?

...zur Frage

Meine Mama will wissen ...

Ob man im Winter Brot an die Vögel verfüttern darf^^

...zur Frage

Töten Huskys Tiere die in freier Wildbahn?

Hallo zusammen, töten Huskys eigentlich Tiere die frei herum laufen wie: Rehe,Hasen etc,? Ist echt wichtig. Danke im Vorraus!

...zur Frage

Welche Wildtiere darf man Jagen und essen und unter welchen Bedingungen?

Ich habe immer ein ungutes Gefühl dabei, Essen aus dem Supermarkt zu kaufen, Bio oder nicht. Ich weiß, wie die Tiere gehalten werden aber es fühlt sich nicht richtig an. Ich möchte die Verantortung für mein Essen übernehmen, so weit es geht.

Mit der oben angegebenden Frage meine ich absolut ALLE Wildtiere, die es in Deutschland auf dem Lande gibt. Ob Frösche, Krabben, Rehe und so weiter und so fort. Und vor allem meine ich genießbare Tiere. ;)

Ich bedanke mich für alle Antworten, die ich erhalte.

L.G. Ben

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?