Wie füttert man Amsel-Jungen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Sam :-)

Dein Futter ist goldrichtig - Ameiseneier, Regenwürmer/Kompostwürmer mit Erde dran (sind zwar mit Parasiten durchsetzt, aber zur Überbrückung besser als nix, besser gibt man Rotwürmer aus dem Angelladen), Beeren/ungeschwefelte Rosinen. Die tierische Kost sollte überwiegen, aber wenn du sie morgen in eine Auffangstation gibst, fährst du mit dem, was du ihnen bis jetzt gegeben hast, genau richtig.

Bitte die anderen Futtermittel sein lassen, kein Ei, kein Hunde-/Katzenfutter, kein Hackfleisch, das ist alles "Menschenfutter" und nicht gesund für Jungvögel im Wachstum.

Guck mal hier, ich habe zu dem Thema einen Tipp verfasst. Die Elektrolytlösung (im Tipp beschrieben) solltest du vielleicht noch anrühren und den Kleinen heute noch ein paar Tropfen davon geben.

http://www.gutefrage.net/tipp/hilflosenverwaistennackten-jungvogel-aufgefunden---amsel-andere-drossel-oder-star

Ach ja, es sind ganz sicher Ästlinge, die jungen Amseln können kein bisschen fliegen, wenn sie das Nest verlassen, sie lernen es in den nächsten zwei Wochen - theoretisch - von den Eltern. Ästlinge soll man eigentlich nicht mitnehmen, aber da keiner zum Füttern kam und ein Toter rumlag, hätte ich auch zugepackt.

Hier gibt es Auffangstationen (links in der Inhaltsverzeichnisleiste sind die PLZ-Bereiche, wo man die geeignete Station anrufen kann):

http://www.wildvogelhilfe.org/aufzucht/auffangstationen.html

Weitere Auffangstationen - diesmal nach Vorwahl sortiert - gibt es auf der Seite wildvogelpflege.de unter HINWEISE

0
@crypteria

Hallo crypteria,

vielen Dank für deine Antwort und deinen Tipp (sehr aufschlussreich)!

Leider ist der schwache Vogel inzwischen auch verstorben. Den anderen 2 scheint es soweit gut zu gehen. Leider waren heute Abend aber die Ameiseneier alle und über Würmer hatte ich schon viel negatives gelesen. Sie haben daher ab dem späten Nachmittag nurnoch Fliegen bekommen (und einmal noch etwas Himbere). Der Fliegen-Nachschub ist zumindest durch unseren Wintergarten kein Problem. Ich hoffe jetzt nur, dass die Menge in etwa passt. Im Abstand von ca. 30 Minuten haben sie jeweils 4-5 Fliegen bekommen (insgesammt jeder so etwa 15-20 Stück). Hungrig sind sie immer, aber trinken tun sie äußerst ungern (jeder nur 2-3 Tropen heute Abend). Ab 21 Uhr habe ich den Käfig mit einem Handtuch zugedeckt und nun bekommen sie morgen früh wieder etwas um kurz nach 7 (ich weiß, das stimmt mit deinem Tipp nicht ganz überein, aber sie schlafen inzwischen).

Die Temperaturangabe werde ich auch nicht ganz einhalten können, aber da sie ja schon etwas Gefieder haben werden sie mit einer (zumindest für Menschen) angenehm hohen Zimmertemperatur bestimmt ein angenehmes Plätzchen im Stroh finden können.

Danke nochmal!

Liebe Grüße

Sam

0

Nimm einfach Mehlwürmer aus dem Angelladen.... Sonst, wenn der nicht auf hat oder keiner da ist, grab ein bisschen im Garten nach Regenwürmern. Die müsstest du ggf. ein bisschen zerkleinern. Aber das ist die natürliche Nahrung.... auf keinen Fall Kerne nehmen, weil unverdaulich. Sonst halt kleinere Insekten (Fliegen, Mücken......). Viel Erfolg!

Meerschweinchen hat Juckanfälle und Epileptische Anfälle!

Seit ungefähr 4 Wochen hat mein meerschweinchen sehr viele "juckanfälle" und hat sogar sicg davon einige tiefe Kratzer geholt. Nach einer Zeit ging ihm sogar an vielen Stellen sein aus.. Er fängt mittlerweile sehr oft an laut zu piepsen hat hat dabei epileptische anfälle. Könnte er Milben haben und wenn ja welche? Oder könnte das auch was komplett anderes sein. Aufm dem fell selber kann man nur ganz viele schuppen erkennen und seine Haut ist total trocken.. Berühren lässt er sich mittlerweile auch nicht mehr da schüttelt er sich immer, ehe man ihn wirklich berührt.. Man merkt dass er sich wirklich quält. Doch fressen tut er ganz normal. Er ist erst 4 Jahre alt und habe angst wenn ich zum Tierarzt gehe dass er ihn nicht eventuell einschläfern will :'( Wisst ihr was mein Benny eventuell haben könnte? Ich Danke euch um eure Hilfe!

...zur Frage

Welches Rattengift - so schmerzarm es geht

Um "unsere" Ratten zurückzupopulisieren möchte ich nun doch zu Gift greifen. Lebendfallen sind leider nicht erfolgreich. Da ich die es betreffenden Tiere und die, die sie dann eventuell fressen werden sowie den Boden und das Grundwasser und was weiß ich, mein Karma oder so - nicht mehr belasten will als ich zu müssen glaube, ach herrje, bitte ich hiermit um Indizien welches gottverdammte Gift am wenigsten Elend anrichtet. Bin nicht gänzlich unvorgebildet: Die Blutgerinner sind wohl der Klassiker welche auch die Gemeinde anrät, aber giftig für alles und elendig für Ratte. Die Celaflor Verdurstungsstrategie soll umweltfreundlich sein. Aber verdursten? Besser als verbluten und dann auch noch giftig sein. Schlagfallen sollen ja nur 1 x wirken. Also bei einer Ratte. Katzen haben wir 2, die fressen nur Vögel und Spitzmäuse.

...zur Frage

Mit was ein amsel baby füttern?

Kann ich mit NICHT gewürztem rinder hack ein amsel baby füttern

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?