Wie füttere ich bei Sims Freeplay meine Haustiere?

2 Antworten

Hi Benni!

Die Hunde und Katzen aus "Sims Freeplay" haben gewissermaßen ihren "eigenen Kopf". Auch im wahren Leben kannst du einen Hund oder eine Katze nicht dazu zwingen, zu fressen, wenn du es willst - ohne Tierquälerei fressen die Tiere normalerweise dann, wenn sie wollen.

So läuft es auch bei Sims Freeplay. Wenn du mit einem Sim den Napf gefüllt hast und er frei zugänglich steht (Erdgeschoss!!! Katzen und Hunde gehen keine Treppen rauf!!!), dann kommen die Haustiere irgendwann selbst zum fressen.

Du solltest aber grundsätzlich verstehen, dass das Füttern der Haustiere rein gar nichts an ihrem Wohlbefinden verbessert, das geht nur mit direkter Interaktion zwischen Sim & Hund/Katze.

Aus diesem Grund habe ich auch irgendwann aufgehört, die Näpfe zu füllen. Es ist zwar schön, dass es die Möglichkeit des Fütterns gibt. Aber es gibt auch Spielzeug, womit die Tiere alleine spielen können, was auch wiederrum ihr Wohlbefinden in keinster Weise verbessert.

Es hilft also nur, um den Wohlbefinden-Balken des Tieres zu füllen, direkt zu interagieren zwischen Sim & Tier, das ein paar Mal wiederholt bringt den gewünschten Effekt.

Es ist aber auch so, dass die Tiere zwischen den Interaktionen manchmal losrennen können, weil sie einen Schatz "ausgraben" - auch daran kann man sie nicht hindern sondern muss warten, bis das erledigt ist, danach kann man wieder mit ihnen sozial interagieren.

Du siehst also - Hund & Katz machen was sie wollen in Sims Freeplay.

Trotzdem weiterhin viel Spaß bei Sims Freeplay. :-)

Bei mir war es so das ich ab und zu öfters drauf klicken musste. Da sie nicht immer reagiert haben. Und sonst hast du auch den richtigen Napf? Also für eine Katze einen Katzennapf und für den Hund ein Hundenapf.

Ich hoffe könnte helfen😉

Was möchtest Du wissen?