Wie für Schule motivieren vor den Sommerferien?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1. durchhalten, viele Menschen müssen Dinge tun, auch wenn sie nicht stolz drauf sind. Stell dir vor du verdienst damit dein Geld. Ich glaube das wird sogar bald so sein ;-)

2. Vorfreude ist die schönste Freude! In Amerika sind die PC teile auch etwas Günstiger als hier.

Es ist schon einmal zu loben, dass du Abhilfe suchst. Vor den Sommerferien - vor allem wenn man in der Pubertät ist - ist die Schule schon eine Abart.

Jedoch solltest du dir in Erinnerung rufen, dass a) du dich im Vergleich zu vielen anderen Menschen auf der Welt glücklich schätzen kannst, eine umfassende Bildung zu erlangen und b) deine schulische Ausbildung in weiten Teilen deine Zukunft sichert.

Urlaub und PC-Aktivitäten sind kurzfristige Ziele, die es sicherlich nicht zu vernachlässigen gilt, jedoch wird deine schulische Ausbildung dein Leben weit langfristiger beeinflussen - und das tendenziell auf positive Art.

So, mit dieser Art Formulierungen habe ich mir jetzt ein paar Likes der alten Generation geholt. Du wirst es sicher für zu allgemeines und schon zu oft gehörtes Geschwafel halten.

Deshalb hier noch ein paar praktische Tipps:

  • Irgendein Fach wird es doch sicher geben, das dir Spaß macht. Dessen Inhalte kannst du dann entweder in eine Fremdsprache übersetzen oder mit mathematischen Sachverhalten in Beziehung setzen. So lernst du fächerübergreifend, verknüpfst effizient deine Synapsen und der Lernstoff ist nicht so einseitig.
  • Gründe eine Lern- und Spielgruppe. Setzt euch eine Stunde am Tag zusammen, um Hausaufgaben und Lerninhalte abhaken zu können, und nutzt den Rest des Beisammenseins, um Games zu zocken.
  • Geh radikal vor: Gib deinen Eltern deine digitalen Spielereien und sag ihnen, sie sollen sie dir erst wiedergeben, wenn du gelernt hast.
  • Du kannst dich mit deinem Anliegen auch an einen Vertrauenslehrer wenden. Lehrer kennen das Problem, du bist nicht der erste und auch nicht der letzte damit. Sie können dir sicher helfen.
  • Nutz das schöne Wetter und geh mit deinen Aufzeichnungen / Büchern raus. Lass Smartphone und Co. zuhause (keine Sorge, du verpasst nichts). Dann setz dich auf eine Bank im Park, auf eine Decke am See oder was auch immer und lerne ein bisschen.
  • Sieh Urlaub und PC als Belohnung an - und zwar dafür, dass du deine bisher einzige Pflicht erfüllst: Schulstoff zu pauken. Glaub mir, im Laufe deines Lebens wird das eine der niedrigsten Hürden sein.

Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?