Wie Füllwort ähm "besiegen"?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du langsamer sprichst hast du mehr Zeit zum überlegen und es kommt weniger zu Aussetzern

Ich finde an diesem Füllwort so interessant, dass es nur verwendet wird, weil wir „Angst“ haben, dass uns jemand das Wort klaubt

Ich habe einen Klassenkameraden, der sagt zwar nicht "ähm", aber dafür dreimal "joa" im Satz. Glaub mir, ein "Ähm" fällt dagegen kaum auf, weil es einfach jeder hin und wieder sagt. Ich habe sogar mal gehört, dass wir uns gesprochene Texte mit vielen "Ähs" und "Ähms" besser einprägen können.

Bei Referaten könntest du vielleicht deinen Text vorher besser lernen und langsamer vortragen. Wenn du merkst, der Text hakt und du bist kurz davor, wieder "ähm" zu sagen, kannst du auch "und" benutzen oder ein "Mh"-Geräusch machen, dich räuspern, ...

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Sprachen waren schon immer meine Lieblingsfächer

Stattdessen leise sein, also halt kurz Pause machen^^ Das ähm kommt in solchen Situationen doch vor allem, weil man kurz überlegt oder sich sammelt oder so und dann kann man stattdessen auch einfach einmal luft holen statt ähm zu sagen. Aber ist auch ein Gewöhnungsprozess ^^

Sprich einfach langsamer dann hast mehr Zeit zum Überlegen

Hey mit (undsoweiter, demnach, Schlussendlich ect.)

Genau das ist ja das Problem. Wenn ich nicht weiterweiß dann ähm das sage ich ja nicht extra und kann es deswegen auch nicht bewusst ersetzen

0

Was möchtest Du wissen?