wie fülle ich die heizungsanlage mit wasser auf so das der warmwasserbehölter auch aufgefüllt wird??

4 Antworten

Ich nehme mal an, dass du einen Heizkessel mit Ölbrenner und integriertem Boiler für die Warmwasserbereitung im Keller hast.

Das sind zwei völlig voneinander getrennte Systeme. Der Warmwasserbehälter ist an der Kaltwasserleitung angeschlossen und steht ständig unter deren Druck, wird also ständig nachgefüllt, sobald ein Hahn für Warmwasser geöffnet wird.

Der Heizkreislauf muss mit Kaltwasser spätestens dann am Kesselanschluss nachgefüllt werden, wenn der Druck so weit abgefallen ist, dass die an der höchsten Stelle im Haus installierten Heizkörper nicht mehr durchströmt werden. Für 10m Höhe ist ein Druck von mindestens 1 bar erforderlich.

Bei der Heizungsanlage, die ich ab und an mal warte, ist der Warmwasserbehälter / Speicher gar nicht mit dem Wasserkreislauf der Heizung verbunden. 

Ansonsten sollte sich am höchsten Punkt ein Entlüftungsnippel befinden, welches entweder automatisch oder per Aufdrehen entlüftet. 

Falls ich deine Frage falsch verstanden haben sollte, dann bitte ich um Entschuldigung. 

Ganz einfach! Man sucht bei der Heizungsanlage einen Ventil, wo man den Schlauch anschließen kann und das andere Ende wird an einer Wasserpipe angeschraubt.

Beide Ventile öffnen und dabei achten, daß nicht die Rest-Luft, die sich im Wasserschlauch befindet, in die Anlage befördert wird. 

Ist das Cola Getränk von Mcdonalds gesünder als das Originale Cola? Hab gehört bei dennen wird mehr Wasser aufgefüllt als Cola?

...zur Frage

Wie oft muss ein (Haus-)Öltank aufgefüllt werden?

Wir liebäugeln mit einem Haus und kennen das Heizen mit Öl noch nicht. Kann man in etwa sagen, wie oft der Tank aufgefüllt werden muss? Liebe Grüße!

...zur Frage

Wann platzt im Winter eine Heizungsanlage + Heitzkörper + Heitzungsrohre?

Das Haus war unbewohnt, Wasser war abgestellt, Restwasser wurde aus den Wasserleitungen entfernt und das Wasser aus der Heizungsanlage wurde abgelassen. Nach dem starken Frost im Februar 2012 wurde der Schaden dann sichtbar : 2 geplatzt Heizkessel ( 1x Oelheizung, 1x Alternativkessel ), 10 geplatzte Heizkörper, etliche Heizungsrohre und die Wasserleitungen, beim auftauen floss aber nur wenig wasser aus. Da ich absoluter Laie bin, hier meine Frage an die Fachleute: Kann dieser Schaden entstehen wenn jemand auf die kalten ( mindestens - 5 Grad ) Leitungen Wasser lässt oder ist das eher durch das minimale Restwasser ( Leitungen wurden nicht ausgeblasen ) passiert ?

...zur Frage

Wenn ich Wasser aus dem Wasserhahn in eine PET-Flasche fülle, ist das dann immer noch schädlich?

...zur Frage

Heizungsanlage entleeren?

Mein Vater wollte morgen die Entlüftungsventile bei denn Heizungen wechseln aber dafür muss er erstmal die Heizungsanlage vom Wasser entleeren, wie tut man das genau.?

...zur Frage

Heizungkörper tropft/ läuft aus

Hallo zusammen,

ich habe eben festgestellt, dass einer meiner Heizkörper ausläuft. Und zwar läuft am rechten der beiden Schläuche, welche zum Heizkörper führen Wasser aus.

Ich habe den Heizkörper entlüftet. Das Entlüften hat ungewöhnlich lange gedauert (wahrscheinlich weil der HK viel Wasser verloren hat?). Jetzt tropft es etwas weniger.

Die Heizungsanlage hatte einen Druck von etwa 1 Bar. Ich habe Wasser aufgefüllt, so dass der Druck nun 1,5 Bar beträgt.

Weiss jemand Rat, woher das kommt und wie ich dafür Sorge, dass das Tropfen aufhört?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?