Wie führte die Biowaffen Testung auf dem Aralsee zur Austrocknung?

Welche Biowaffen-Tests meinst du denn? Selbst wenn es diese am Aralsee gegeben hätte, so waren diese nicht Ursache der Austrocknung

Hab ich mir schon gedacht, danke

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es waren beim Aralsee keine Biowaffen. Er trocknet aus weil immer mehr Wasser für zu intensive Landwirtschaft entnommen wird zb Baumwolle. Oder Überwiegend für den Baumwolle Baumwollanbau. Baumwolle braucht viel Wasser auch Pestizide. Die Textilindustrie trägt eine große Schuld. Sie ist auch sonst sehr umweltschädlich. Sie produziert mehr co 2 als Schiffs und Flugverkehr zusammen und leitet Abwässer ungeklärt in die Flüsse. Und in der ganzen Produktion verbraucht allein 1 t Shirt 2000 Liter Wasser. Man sollte wirklich überlegen ob man jeden Monat neue Kleidung braucht.

Es wurden in den Gebiet zwar Biowaffen getestet aber das lässt einen see nicht austrocknen. Biowaffen enthalten Krankheitserreger sehr beliebt ist zb der milzbrannt da seine Sporen sehr robust sind und viele Jahrzehnte und länger überdauern können.

Der Aralsee ist meines Wissens nach aufgrund von der übermäßigen landwirtschaftlichen Nutzung versalzt und ausgetrocknet.

Heißt, dass die Flüsse die dem See das Wasser geliefert haben zuviel von der Landwirtschaft genutzt wurden. Ich meine dort wurde überwiegend Baumwolle angebaut und die braucht nun mal extrem viel Wasser.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich hoffe, das ist mit dieser blödsinnigen Formulierung keine Schulaufgabe.

Denk doch mal logisch nach. Wie sollen denn Biowaffen das Wasser aus dem See entfernen? Da besteht kein Zusammenhang.

Der Aralsee ist ausgetrocknet, weil das Flusswasser, das den See eigentlich speist, im ganz großen Stil zur Bewässerung der Landwirtschaft abgepumpt wurde und im See nichts mehr ankam. Baumwolle in der Trockensteppe anbauen ist halt keine besonders nachhaltige Idee.

Auf der ehemals mitten im Aralsee gelegenen Insel der Wiedergeburt wurden tatsächlich zwischen 1936 und 1991 Versuche mit Biowaffen durchgeführt, allerdings waren diese Versuche nicht ursächlich für die Austrocknung des Sees.

Was möchtest Du wissen?