wie führt man ein tampon richtig ein?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

das ist total normal am anfang. hatte ich auch;) am besten ist das, wenn du ein bein auf den tolettendeckel stellst. dann musst du ganz entspannt sein und mit leichtem druck klappt das nach ein paar versuchen auch. du schiebst den tampon dann soweit in die scheide, bis du ihm beim sitzen und laufen nicht mehr spührst. dann sitzt er richtig! wenn garnichts klappt, kannst du dir im dogeriemarkt auch "einführungsgel" kauen. dasis garnicht teuer und du wirst sehen, nch ein paar versuchen klappt das dann alles und bei ein bisschenübunggeht das auch ganz schnell.

mit vieen lieben grüßen

Alina

schwelzer 06.04.2011, 20:16

meinst du kauen oder doch kaufen;D   nee is aber wirklich eine gute antwort:D

0

Nimm die mit Einführhilfe, dann tuts nicht weh. Da ist eine Hülle rum, die verhindert, daß der Tampon sofort anfängt, alle Feuchtigkeit um sich rum aufzusaugen, wenn er nämlich das tut und es ist alles trocken, dann tut das schieben weh.

Es gibt auch Tampons mit Einführhilfe. Am Anfang ist es normal, das es etwas weh tut, da man sich innerlich etwas verkrampft. Nach einigen Malen ist dies aber geübter und Du merkst es nicht mehr :-)

laut Bedienungsanweisung! Aber du darft ihn einfach nicht spüren, sonst sitzt er nicht richtig. Beim einführen einfach mal Richtung wechseln

DAs ist normal das es am anfang weh tut, war bei mir auch so, tja du musst das üben und irgendwann klappt es dann auch

Den Faden in die Hand,den Zeigefinger in den Tampon, und dann hinnein mit ihm

das ist normal , da die vagina soetwas nicht gewöhnt ist... ich glaueb nicht dass ich darauf ne antwort geschrieben habe

mach es dir bequem und verkrampfe dich nicht, das ist wichtig

nicht mit dem Faden zuerst, das wäre fatal.

Was möchtest Du wissen?