Wie führt man ein positives Leben?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Denke das ist ein weiterer Weg und es gibt keine allgemeingültige Antwort. Man könnte aber zb. damit anfangen in ALLEM was passiert die positiven Aspekte für sich selbst zu suchen. Es gibt überall etwas. Du musst das auch keinen erzählen - mitunter kommen da Dinge vor die angeblich höchst unmoralisch sind - aber für dich selbst kannst du die positiven Punkte sammeln.
Außerdem kannst du anfangen dich von Menschen fern zu halten, die dir nicht gut tun. Und versuchen herauszufinden was du selbst willst.
Aber wie gesagt das Alles ist weder einfach noch schnell zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, alles in unserem Leben, dreht sich um den Sinn des Lebens. Der Sinn des Lebens ist es, das eigene und oder das Leben anderer zu verbessern bzw. angenehmer zu gestalten. Konzentriere Dich auf das, was Deiner Meinung nach in Deinem individuellen Fall dazu beiträgt. Dabei kann man in einer schwierigen Lebenssituation durchaus auch Formalitäten außer Acht lassen. Beispiel: Wenn Du ins Kino gehst, fühlst Du Dich besser, zwar nich dauerhaft, aber auch kurze Momente der Besserung sind sehr wichtig. Also geh ins Kino. Du fühlst Dich schlecht oder unwohl, mit Freunden auf eine Party zu gehen, dann geh nicht. Man darf nie daran denken, ob es für andere eine Enttäuschung ist, wenn man nein sagt. In allererster Linie sind wir für uns selbst verantwortlich und ist bei uns alles im Lot, dann klappt auch der Rest. Ich kenne Deine Situation nicht, denke aber, dass Du Dir in einer schwierigen Zeit mehr an Dich selbst denken musst. Kein Zustand ist von Dauer. Jede Hürde im Leben stellt nur einen Abschnitt dar. Also Kopf hoch, denn selbst schlimme Abschnitte kann man sich angenehmer machen und sei es nur, indem man mit anderen darüber redet. Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du ein glückliches Leben? Ich lasse keine fremden Leute mehr zu nah an mich heran. Soll heißen, ich erzähle nur unwichtige Sachen und nichts aus meinem Privatleben. Das nutzen die Leute nur aus und reden dann schlecht über dich. Wenn du dir ein bißchen "leckt mich alle am Arsch" Mentalität angewöhnt hast, läuft es spürbar leichter. Aber sei trotzdem immer nett und höflich zu den Leuten. Bei mir mir ist es so, daß die einzigen Menschen, auf die ich bedingungslos vertrauen kann meine Familie ist. Andere Leute müssen sich erst mein Vertrauen verdienen.
Das sind Erfahrungswerte die ich schmerzlich über viele Jahre lernen musste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?