Wie fühlt sich Sex an und macht es Spaß?

14 Antworten

Sex ist schön, leidenschaftlich und intensiv, aber gleichzeitig auch irgendwie komisch, verunsichernd und manchmal frustrierend oder enttäuschend. 

Stell dir vor, du musst mit deinem Partner einen Walzer tanzen. Die Schritte dafür hat man dir erklärt – "vor, seit, ran, rück, seit, schließen". Ist leicht zu merken. Jetzt nimmst du deinen Partner in den Arm (was schonmal schwierig genug sein kann) und folgst den Anweisungen, die man dir gegeben hat. Man steht eng beieinander. Es fühlt sich schön an. Sollte doch eigentlich wirklich kein Problem sein… Aber plötzlich macht dein Partner Bewegungen, die du ganz komisch findest, so dass das Zusammentanzen echt schwierig für dich wird. Denn auf einmal läuft überhaupt nichts mehr nach Plan. Und du fühlst dich unsicher oder schämst dich, weil du dieses scheinbar ganz banale Konzept des Walzers nicht mehr auf die Reihe bekommst, obwohl du in der Theorie natürlich verstanden hast, wie's geht. 

Man muss eben ein bisschen rumprobieren, bis man sich wohlfühlt und einander versteht. Sex ist auch eine Sache der Geduld. Außerdem hat jeder seinen Teil zum Vergnügen beizutragen. Gemeinsam geht's einfach am besten! ;) 

Man nennt es nicht umsonst "die schönste Nebensache der Welt".

Du wirst es noch selbst herausfinden, keine Sorge ;) Nur tu dir selbst den gefallen und fokussiere dich nicht krampfhaft darauf deine Jungfräulichkeit zu verlieren. Das macht sich an deinem Verhalten bemerkbar und schreckt die Damen nur ab. Konzentriere dich auf dich selbst, auf die Bildung, Beruf etc. Alles andere kommt ganz von alleine.

Also es ist sicherlich eine Sache für die man sich bereit fühlen sollte und wenn es dein erstes Mal ist, mach es auch mit jemandem dem du Vertrauen kannst und der dir auch Vertrauen kann. Ansonsten ist sex (auch wenn es die ersten male auch mal zu Komplikationen führen kann und sich der Körper erst einmal daran gewöhnen muss) zurecht die "schönste Nebensache der Welt".

Was möchtest Du wissen?