Wie fühlt sich eine Notlandung an?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, 

es hängt von den Umständen ab. Es gab aber wohl mal Untersuchungen, die belegen, dass die Passagiere ruhiger bleiben, wenn sie sachlich über Probleme informiert werden und nichts verheimlicht wird.

Die Crew muss natürlich auch die Zeit dafür haben. So sagen Airbus und Boeing übereinstimmend: 

"Fly the airplane first!" 

1. Aviate 
2. Navigate 
3. Communicate 

in that order! 

Etwas ausführlicher: 

- Erst das Flugzeug fliegen (Fluglage, Höhe, Geschwindigkeit) 

- Dann Kurs halten und Annäherung an fremde Objekte oder Boden vermeiden 

- Danach ATC informieren, erst dann die Passagiere 

Man muss auch unterscheiden, ob das Problem zeitkritisch ist (z. B. Feuer an Bord) oder nicht (Ausfall eines Air Conditioning Packs): Falls ja, sollte man die erstbeste Lösung wählen, falls nein, die bestmögliche. Während des Starts oder des Endanflugs bleibt allerdings nicht unbedingt genügend Zeit, die Paxe zu informieren. 

Aber auch für so etwas gibt es Checklisten und nicht immer ist jede Abweichung gleich ein Notfall (der kommt sogar relativ selten vor). Deshalb wird auch oft von "Ausweichlandung" oder "Sicherheitslandung" gesprochen und weniger von einer "Notlandung". 

Jedenfalls wird vernünftigerweise nicht, wie oft in Spielfilmen dargestellt, herumgeschrieen und sich gegenseitig Nichtwissen, Nichtkönnen oder Nichtwollen vorgeworfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht alles, was in den Medien als Notlandung deklariert wird, ist auch wirklich eine Notlandung! Eine echte Notlandung kommt wirklich selten vor.  

Oftmals ist es auch nur eine Sicherheitslandung. Eine Notlandung hört sich in den Medien natürlich immer interessanter an. Sonst würde den Artikel ja keiner lesen. Daher machen die dämlichen Medien aus jedem Pups eine Notlandung! 

Probleme mit dem Fahrwerk z. B. erzwingen keine Entscheidung binnen Sekunden (außer vielleicht das Durchstarten, aber das Fahrwerk wird ja auch nicht erst 30 Sekunden vor dem Aufsetzen ausgefahren)!

Das Flugzeug ist fliegbar und fliegt erst einmal weiter. Man kann in Ruhe das weitere Vorgehen planen, die notwendigen Informationen per Funk absetzen und die Checklisten entsprechend abarbeiten. Daher ist erst mal keine Eile geboten - Hektik ist beim Fliegen ohnehin immer fehl am Platz.

Es erfolgt die Info des Kabinenpersonals und die Informationen an die Passagiere, was zu tun ist. Natürlich gibt es "echte Notlagen", die schnellstes Handeln erfordern. Viele Dinge werden daher ständig trainiert, bis man sie im Schlaf abrufen kann.

Ich selbst habe in weit über 20 Jahren Fliegerei nie eine echte Luftnotlage erlebt... und es gibt viele Piloten, die in den Ruhestand gehen und nie eine echte Notlage hatten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
aa595 30.10.2015, 10:23

Hallo Pilotflying,

Danke für deine sehr ausführliche und interessante Antwort.

0

Der Pilot setzt zuerst die Crew in Kenntnis, danach die Passagiere.  Da Piloten trainiert werden in solchen Situation ruhig zu handeln, ertönt eine ganz ruhige Stimme wo am Ende nochmal erklärt wird was man zutun hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir hatten einen Vorfall beim Landeanflug auf Dubai im Frühjahr.

Wir waren schon im Sinkflug, als man immer wieder lautes, metallenes Geräusch hörte. Das Fahrwerk wollte wohl nicht so, wie es sollte. Es hing fest. Vermuteten wir. Immer wieder dieses laute Geräusch,, wirklich laut und definitiv nicht richtg. Auch die anderen Passagiere schauten sich schon fragend an.

Trotzdem gingen wir in den Sinkflug.

Aber kurz bevor wir in Dubai auf der Landebahn aufsetzten, startete der Pilot plötzlich durch, wir stiegen wieder hoch und flogen über das Meer.

Bis dahin wusste keiner, was los war und es war auch ziemlich still im Flieger.

Dann kam die Durchsage, dass es Probleme mit dem Fahrwerk gäbe, wir würden auf eine andere Landebahn umgeleitet und die Landung könnte härter werden.

Das ist ein SCH*** Gefühl,..... :(

Letzendlich ging alles gut, Landung war auch ok. Gott sei Dank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?