Wie fühlt sich das erste mal an und wie waren eure Erfahrungen?

4 Antworten

Es wäre schön, wenn Du ALLES mit Deiner Mutter besprechen kannst. Ich konnte das, wollte aber mein 1. Mal weder vorher noch nachher mit ihr besprechen. Ich war 19. Und ich kann mich an den Schmerz ÜBERHAUPT nicht mehr erinnern und ich sag Dir auch, warum: Ich habe mir gar keine Gedanken über den Schmerz gemacht! Und ich rate Dir: Lass Dich nicht entjungfern, nur, weil es jetzt mal stattzufinden hat! Das wäre schwachsinnig! Such Dir den richtigen Partner und dann geht alles seinen guten Gang ohne Angst! Und dann ist er unheimlich zärtlich zu Dir (wenn er der nahezu perfekte Partner ist) und bereitet Dich vor, indem er Dich streichelt und Dich "da unten" sehr liebevoll dehnt. Das ist nicht schlimm - das ist angenehm!!

Mach es genau SO!

Ja, also wenn man das mit der Mutter besprchen kann ist das natürlich Top. Oder ne gute Freundin.. man merkt ja mit wem man über sowas reden kann oder wer einen nur dumm angucken würde.

Also ich kann zu der großen Thematik als Junge nur sagen dass das erste mal irgendwie.. komisch & kaotisch und zu 0% so ist wie man sichs vorstellt. Und gerade für Mädchen muss das ganze ja doch doofer sein. 

Augen zu und durch ist da sicher der falsche Ausdruck, aber, nur mal als Vorwarnung, das 2. .. und die male danach werden deutlich schöner. ;)

Vorspiel/stimulieren bis du hoch kommst bzw feucht oder nass bist (ansonsten Gleitmittel), wenn er dann langsam in dich eindringt sollte er dich ablenken mit wilden Küssen etc..... und wie schon anderweitig erwähnt - es wird von mal zu mal schöner. Ideal wär ein erfahrener Mann - und er sollte wissen dass es für dich das erstemal ist.

Was möchtest Du wissen?