Wie fühlt sich Arthrose an?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

arthrose sind ja abnutzungs/verschleissschmerzen... den verschleiss sieht man oft deutlich an den roentgenbildern die "naehte" zwischen den knochen zum beispiel kniegelenk oder beim huepftgelenk sehen dann etwas unscharf oder ausgefranzt aus...

es gibt wie bei entzuendlischen rheumatischen erkrankungen auch hier viele alternativen behandlungsmethoden.

weihrauch wurde schon genannt, auch gruenmuschelextrakte, eine nahrungsumstellung oder TCM mit akkupunktur koennen hilfreich sein.

dazu eine spezielle gymanastik und oft auch waemebehandlung wie fango etc...

oft gibt es auch fliessende uebergange zwischen einer arthrose und der entzuendlichen arthiris.

ich habe polyarthris aber an den fingern auch eine fingerarthrose und arthrose an den fuessen...

mittlerweile behandel ich meine schmerzen ziemlich unorthodox... bei starken schueben oder schmerzanfaellen nehme ich schmerzmittel und entzuendungshemmer , da diese aber fast immer starke nebenwirkungen haben - setze ich auch viel auf solche alternative behandlungen.

was dem einzelnen hilft, muss leider immer wieder individuell rausgefunden werden... dem einen helfen nahrungsumstellungen wie vollwertkost ohne weissmehl, zucker und fleisch...

dem anderen helfen waerme anwendungen oder akkupunkur. es gibt kein heilmittel fuer jede/n.

inicio 06.07.2013, 19:48

danke fuer den stern -und gute besserung!

0

Hallo polditier!

Ich habe Arthrose in meinem rechten Knie. Die Schmerzen haben schleichend angefangen und am Anfang habe ich sie nur als eine leichte Überlastung gedeutet. Mittlerweile ist das anders. Wenn ich bergauf gehe, "kracht" es regelrecht im Knie. Das Treppensteigen ist beschwerlich und um den Schmerz im rechten Knie zu vermeiden, nehme ich bei manchen Bewegungen Schonhaltung ein. Besonders bei der Streckung, kann ich das Knie nicht mehr ganz durchdrücken. In die Knie gehen ist schwierig und beim Aufstehen muß ich mich erst zur Seite abrollen. Mir hat der Arzt gesagt, dass ich mich viel bewegen soll, sonst versteift das Knie weiter. So bin ich mit meinem Hund viel unterwegs. Machen wir allerdings mal eine Pause auf einer Bank und ich muß dann wieder aufstehen, habe ich erstmal richtig Schmerzen bis ich wieder etwas eingelaufen bin. Die Schmerzen sind allerdings nicht immer gleich stark. Gelegentlich nehme ich leichte Schmerzmittel wie Ibuprofen, Ass, Diclofenac-Salbe oder ein Schmerzpflaster. Ibu und Ass beugen Entzündungen, also Arthritis etwas vor. Bisher kann ich es also noch einigermaßen aushalten. Wärme tut mir gut.....also leistet mir die sexy Angora-Unterwäsche gute Dienste ;-> ! Heiße Bäder tun auch gut. Leider sind seitdem auch hohe Absätze tabu, denn danach geht gar nix mehr...........so fühlt sich Arthrose bei mir an !!!!! Braucht eigentlich niemand, haben aber ganz viele !!!!

Gruss

Madita69

Hallo polditier,stell Dir vor, Du reibst Deine z.B. Handknochen gegeneinander,so musst Du Dir das auch im Knie oder woanders vorstellen,da ist keine Polsterung mehr zwischen und tut verdammt weh,ich habe es ohne Medikamente nicht mehr ausgehalten,spaeter mich ergeben und mich dann operieren lassen.Nein ,hatte keine Entzuendung gehabt. LG vom Schuwi Halt,gute Besserung

Arthrose wird dem rheumatischen Formenkreis zugezählt ... und ... eine Arthrose spürst du nicht immer auf die selbe Art, sie kommt in Schüben und die spürst du nicht immer im selben Ausmaß.

Und es gibt auch Zeiten, in welchen du einen entzündlichen Prozess durchmachst, dass nennt sich dann Arthritis.

Daher: Du kannst keine Arthrose haben ohne jemals eine Entzündung gehabt zu haben und umgekehrt führt eine dementsprechende Entzündung zu einer Arthrose.

Ob du die damit verbundenen Schmerzen, welche wie "Zahnschmerzen" in den Gelenken sein können, ohne Medikamente ertragen kannst und auch willst, dass musst du selbst rausfinden.

Wie immer du dich auch entscheidest, du sollst wissen, über Jahre Schmerzen zu ertragen, ganz ohne jede Behandlung und ohne entsprechende Medikamentation, das ist kontraproduktiv, und zwar schon alleine wegen der Veränderung, die durch Dauerschmerzen in deinem Gehirn entstehen, von allem anderen gar nicht zu reden.

Ja und nein kommt auf dein persönliches Schmerzempfinden an, der eine Verträgt viel der andere wenige Aber versuche mal fettes Weihrauchöl, 3täglich 20 Tropfen.

Beutelkind 01.07.2013, 18:14

Äußerlich oder innerlich?!

2
inicio 01.07.2013, 18:51
@Beutelkind

weihrauch wird meist in kapsel 3x taeglich eingenommen -leider ziemlich kostspielig

0

Was möchtest Du wissen?