Wie fühlt es sich an, wenn man (theoretisch) Gras geraucht hat?

8 Antworten

Das ist völlig verschieden. Kommt ganz auf das Gras an und kann von völlig ermüdend und entspannend bis belustigend sein.

Ich persönlich habe häufig auch so eine Art Tunnelblick. Verliere praktisch das periphere Sehen.

Dann je nachdem kann man leicht paranoid werden. Bei mir ist es zum Beispiel immer so, wenn niemand wissen sollte, dass ich was geraucht habe. Dann ist jedes Geräusch unglaublich laut.

Musik hört sich viel geiler an. Was im TV läuft ist viel lustiger. Was man isst, schmeckt unglaublich gut, egal was es ist. Also alles in allem einfach eine viel intensivere Wahrnehmung. Kann auch bis zur Halluzination (genauer genommen Illusion) führen. Einmal waren bei mir alle Farben in der Umgebung unglaublich intensiv.

Aber dafür braucht man schon Übung. Beim ersten Mal spüren viele fast gar nichts. War bei mir auch so. Frag mich nicht warum, aber irgendwie muss der Körper das üben oder lernen. Ist angeblich auch bei anderen Drogen wie Kokain so.

Die wirkung von cannabis kannst du überall im internet nachlesen... Wobei, das ist dann die wirkung, wenn man praktisch gras geraucht hat und du möchtest ja wissen, wie s sich anfühlt, wenn man lediglich theoretisch geraucht hat. Also da wird sich vermutlich nicht viel ändern. Evtl. ist man etwas entspannter, wenn man sich vorstellt, dass man gerade schön einen durchgezogen hat, aber das ist individuell verschieden. 

Ich will nur persönlichere Erfahrungen als die, die man normalerweise im Internet findet.

0

Wenn Du zu 100% hypothetisch, theoretisch, imaginär (Gras) rauchst, dann bist Du auch zu 100% praktisch nüchtern und fühlst demnach gar nichts.
Es sei denn Du schaffst es, Dich selbst zu überlisten, sodass Dein Gehirn durch den Placeboeffekt einem reellen Reiz auslöst.

Wie lange ist Marijuana im blut nachweisbar?hab gehört so 2 wochen und andere sagen 2 monate?

Wie lange kann man nachweisen das man gras geraucht hat

...zur Frage

Mutter hat mein Gras zum 2.mal gefunden?

hi ich bin 15( werde dieses Jahr noch 16) und kiffe seit ca 5 Monaten. Eigentlich habe ich ein seht gutes Verhältnis zu meiner Mutter, aber wenn es um Gras geht, ist meine Mutter total streng. Sie selbst sagt, dass sie nie Gras geraucht hat und findet es auch total schlimm. Sie hat Gras schon mal oft in meinem Zimmer gefunden und war deswegen auch total traurig und hat geweint. Ich fragte sie warum sie Gras nicht akzeptiert aber Alkohol schon. z.b ich bin mal mit einem Vollrausch heimgekommen und da sagt sie nichts, aber wenn ich einen Joint rauche, dreht sie komplett durch. Naja als meinen Mutter dass 1. mal mein Gras gefunden hat, haben wir gesprochen und sie hat gesagt ich soll aufhören und am nächsten Tag war alles wieder ok zwischen mir und ihr. ca halber Monat her

Nun hat sie heute nochmals Weed bei mir gefunden. Ich habe gesagt, dass das Gras alt ist und ich nicht mehr geraucht habe seit dem sie es das 1. mal gefunden hat. Sie hat darauf gesagt dass ich nun kein Geld mehr bekomme und ist zur Arbeit gefahren. Ich hab jetzt Angst was heute Abend auf mich zukommt. Bitte tips was ich ihr sagen kann oder wie ich damit umgehen soll

...zur Frage

Wie fühlt es sich an wenn man bekifft ist (Gras) ?

Wollte schon immer mal wissen wie es sich anfühlt? Habt ihr persönliche Erlebnisse die ihr mir erzählen könnt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?