Wie fühlt es sich an, von seiner eigenen Freundin oder Ehefrau mit einem anderen Mann betrogen zu werden?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

...für mich war "das Schlimmste" der Vertrauensverlust....

Hätte sie mir wenigstens im Voraus gesagt:

"... ich will dies tun"....

oder:

"..wenn Du dies und jenes nicht änderst... werde ich es evtl. tun...."

Aber es durch andere.. und durch Indizien herauszufinden, war äußerst heftig für mich....

Hätte sie sich wenigstens getrennt !...

aber nein !... so tun, als wäre nichts....

das traf mich hart....

vielleicht ! hätte ich mich damit arrangieren können, wenn wir darüber gesprochen hätten, und sie gesagt hätte:

"Du.. ich will gerne mit einem anderen Mann Sex haben...."

Aber:

 wie in meinem Fall..... einfach lügen... einen Abend mit einer angeblichen "Freundin" ( nur halt männlich) zu verbringen....

mitten in der Nacht heim kommen... und sich an mich kuscheln.... booooaaaa... 

natürlich erfuhr ich das alles erst viel später....umso härter traf es mich....

Ja.. ich war derart fertig, dass mich mein Hausarzt erst mal 2 Wochen krank schrieb, und mir empfahl... eine Gesprächstherapie mit ihr gemeinsam zu versuchen....

( falls ich wollte...)

.....ich wollte das schon, sie aber nicht... was dann in der Folge dazu führte... dass ich mich so verhielt.....dass ihr ein weiteres Zusammenleben mit mir nicht mehr möglich war....

... weil ich halt voller Mißtrauen war.... und bei mir sämtliche Alarmglocken angingen... wenn sie mal sagte:

" ich gehe in die Stadt, mit ner Freundin shoppen..." o.ä.

Vielen Dank für Deine lange, interessante und eindringliche Antwort. Als Außenstehender kann man sich da ziemlich davon ziemlich gut inspirieren lassen. In meinen Augen die bis jetzt beste Antwort. 

1

Wie fühlt es sich an, von seiner eigenen Freundin oder Ehefrau mit einem anderen Mann betrogen zu werden?

Ist nur so eine Vermutung, aber extrem miserabel?

Was fühlt man am Anfang und später?

Vermutlich Enttäuschung und Wut. Enttäuschung wegen des entgegengebrachten Vertrauens und Wut aufgrund eventueller Eifersucht. Je nachdem wie man selbst drauf ist, kommt entweder die Enttäuschung oder die Wut mehr zum Vorschein.

Wie lange beschäftigt das Jemand?

Das kommt darauf an, wie man mit der Situation umgeht und wie schnell man über geschehenes hinwegkommt.

Gibt es da draußen Jemand der so etwas schon erleben musste?

Mit einer Ehefrau nie, denn ich bin bisher nie verheiratet gewesen, aber mit einer Freundin habe ich schon etwas in der Richtung erlebt - nicht sexueller Art, aber durchaus emotionaler. Schau mal hier, das ist der Neue. Na schönen Dank auch und leck mich am A.... .

Was macht man in so einer Situation am besten?

Gibt es da ein Patentrezept? Ich wüsste nicht. Wenn man selbst Inhaber oder Mieter der Wohnung oder des Hauses ist, indem ihr lebt, am besten die Betrügerin so schnell wie möglich vor die Tür setzen. Wenn sie entsprechend Mieterin oder Eigentümerin ist, das Weite suchen, denn so eine Frau muss man sich nicht geben. Ersteres mag hart klingen, aber mal ehrlich, wenn sie fremdgeht, kann sie auch woanders übernachten (wahrscheinlich hat sie das ohnehin schon vor oder bereits getan), und fertig ist das.

Das fühlt sich für jeden anders an... aber immer schmerzhaft.

Wie gehst Du bisher mit schwierigen Momenten in Deinem Leben um?

Reagierst Du mit Rückzug? Meidest Du Kontakte, den Tag, das Licht? Aus dem Bett... Arbeit "as good and much as you can?" ... und wieder zurück ins Bett, Vorhänge zu, Kleenex, traurige Musik und DVDs...

Oder wirst du eher aggressiv, gehst in die Offensive?

Wie immer Deine Strategien in derlei Situationen bisher waren: Die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass es ein Vielfaches des bisher "Bewährten" sein wird, was Du aus "Deinem Werkzeugkoffer" nehmen wirst.

Willst Du was verändern? Gerade Liebeskummer bringt Menschen an den Rand ihrer Möglichkeiten... an jeden Rand: manche stürzen sich dort runter;- wortwörtlich und übertragen auf Tabletten, legen sich starke Seile um den Hals, ... die traurigen Möglichkeiten sind endlos.

Willst du was anderes machen und da raus?

1. Schnell geht das nicht! Es ist wie bei einer Grippe: Unbehandelt dauert sie 14 Tage, mit Medikamenten und Hühnersuppe nur 2 Wochen.

Du musst durch: Allerdings..

2. Du kannst Dich guten Freunden anvertrauen: mit Ihnen "teilen",- Dich auch wenn es schwer fällt, auf andere Gedanken bringen lassen. Kino gehen, auch wenn der Film an Dir vorbeiläuft. es geht darum "Zeit verstreichen zu lassen",- möglichst viel Schlafen und möglichst viel in Bewegung und Kontakt mit vertrauensvollen Freunden zu sein.

Das mildert... und kann die Zeit im Jammertal kürzen.

Aber dem Jammertal einfach so zu entsteigen: Ohne Zauberspruch geht das nicht... und wer glaubt schon an Wunder?

Trotzdem: Kopf hoch

Sincerely, Norbert

Wie lange bekommt die Ehefrau von der Fremdenlegion die Rente weiter, wenn der Mann verstorben ist. Kennt jemand die Antwort?

...zur Frage

Ich bin 16 und war noch nie betrunken,wie fühlt es sich an betrunken zu sein?

...zur Frage

Außereheliches Kind und Trennungsunterhalt. Was geht an wen?

Liebe Unterhaltsexperten,

wie hat der Mann seine Unterhaltsleistungen zu verrichten?

Situation:

Mann ist verheiratet und hat Kind (2). Mann hat neben der Ehe eine Affäre und zeugt mit der Geliebten ein Kind. Diese will 1 Jahr in Elternzeit.

Ehefrau und Mann trennen sich daraufhin. Ehefrau ist noch zu Hause ohne Einkommen und will neue Wohnung beziehen. Will auch noch 1 Jahr daheim bleiben.

Kindesunterhalt geht ja bekanntlich vor. Was bleibt der Ehefrau, was der Geliebten während ihren Elternzeit? Gehalt von Mann ca. 2800 EUR netto.

Danke für eure Antworten im Voraus.

...zur Frage

zweites Kind Erbe?

Folgende Frage: Ein verheiratetes Ehepaar hat ein gemeinsames Kind

die Ehefrau hat einen älteren Freund und bekommt ein Kind von diesen älteren Freund, dieses Kind wird von Ihr und dem Ehemann betreut, (Frau erhält Unterhalt vom Freund für das Kind) Frage: Ist das Kind vom Freund der Ehefrau bei dem Freund (mit den üblichen Erbschaftsteuerfreibeträgen für Kinder) erbberechtigt oder nur beim Ehemann der Frau, bzw. kann die Ehefrau nach dem Tod des Freundes und Kindesvaters erklären, dass dieser der biologische Vater des Kindes ist, und somit kann das Kind die Erbfolge verlustfrei antreten?. Bitte um realistische Antworten aus dem eigenen Erleben.

...zur Frage

Meint ihr der Dajjal kommt bald?

As Salamu Aleikum,

Habe mich eingehend mit dem Thema Dajjal und Weltende beschäftigt und bin der Meinung, dass das nicht mehr lange dauert bis der Dajjal kommt.. Meint ihr, wir werden ihn noch erleben ?

...zur Frage

Ich wurde von meinem Ehemann betrogen. Wird das bei der Scheidung berücksichtigt?

Die Scheidung habe zwar ich beantragt, aber nur weil mein Mann Treuebruch begangen hat und mich betrogen hat. An der Scheidung ist er Schuld. Wird das berücksichtigt?

Hat schon jemand von euch so eine Situation hinter sich?

Ich hoffe auf eure Hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?