Wie fühlt es sich an zu RAUCHEN?

9 Antworten

Im Angesicht der Tatsache, dass mir übel wird, wenn ich den Rauch nur rieche, würde ich mal auf ÄTZEND tippen, obwohl ich noch nie geraucht habe.

An deiner Stelle würde ich es nicht zu oft ausprobieren, denn dann könntest du davon süchtig werden und später mit Lungenkrebs dastehen. 

Ich persönlich würde es aber einmal ausprobieren, um zu wissen, wie es ist und damit ich weiß, dass ich mit dem Nichtraucher-Sein nichts verpasse.
;-)

Hallo erstmal,

ich denke, das ich der erste Raucher in deinen Antworten bin. Ich habe das Rauchen angefangen, da ich ziemlich viel Stress mit Familie und mit Freunden hatte. Das Zigaretten ihren eigenen Geruch haben und danach die Klamotten riechen, will ich nicht verleugnen. Es gibt zwei Arten zu rauchen, die erste ist paffen, heißt du atmest den Rauch nur in den Mund ein und die zweite Art ist auf Lunge rauchen, dabei atmet man ganz normal den Rauch ein und dabei, je nachdem was du für eine Marke rauchst ist der Rauch stärker oder schwächer, also kratzt mehr oder bei schwachem Rauch weniger, kratzt es etwas in deinem Rachen. Wenn man anfängt zu rauchen und zuviel raucht, wird einem etwas schwindelig, da du an das Nikotin nicht gewöhnt bist. Das Rauchen beruhigt mich und der Stress lässt für eine kurze nach. Doch zu Rauchen ist jedermanns eigene Entscheidung. Weiterempfehlen würde ich es nicht, da das Rauchen ein teures "Hobby" ist, was ich aber sagen kann ist, dass mir das Rauchen geholfen hat diese schwere Zeit zu überstehen.

und man kriegt wahrscheinlicher krebs

3

hey das erste mal is echt sch**ße vorallem wenn du auf lunge rauchst (bin selber raucher seit ich 14 bin hab aber mit 18 aufgehört) es kratzt und dir wird villeicht sogar schlecht von dem nikotinflash aber bevor du mit rauchen anfängst oder es versuchen willst überleg dir ob du dein geld nicht lieber für was besseres ausgeben willst

Was möchtest Du wissen?