Wie Frust rausheulen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kenn das auch wenn man weinen will und es nicht geht . Bei geht das tatsächlich dann nicht . Aber plötzlich nach 2 Monaten hat sich alles sooo gesammelt und aufeinmal heult man nicht wegen ein aktuelles problem sondern von den vorherigen Beschwerden .

Traurige Musik kann den Prozess wirklich verschnellern. Wenn du wirklich das richtige Bedürfniss hast zu Weinen hör dir mega traurige Musik an die dein Herz unfassbar berührt , dann klapp das auch

Ps : sei stark ! ich glaub jeder der hier deinen Beitrag gelesen hat versteht dich total und hat respekt vor dir !

1

Das tut mir leid dass du so viel mitmachen musstest. Wahrscheinlich hast du gelernt, deine Emotionen zurück zuhalten, sonst hättest du gar nicht durchgehalten. Aber heulen auf Kommando ist schwierig, lass einfach die Gefühle die hochkommen zu. dann wirst du irgendwann anfangen zu weinen, aber dann lass auch das zu und sage nicht, es geht gerade nicht. Das ist dann halt so und liegt in der Natur der Sache.
Manchmal hilft es auch an das Traurige zu denken, an den Moment wo man weinen wollte und nicht konnte. Vielleicht lässt es sich ja nachholen. ;-)

Ich kann das mit dem psychologen verstehen, nicht jeder mag über seine Gefühle reden. wenn du grade alleine bist dann trau dich doch auch zu weinen. mir hilft es immer mit meiner besten freundin zu sprechen. das wichtigste ist allerdings dass du deine gefühle nicht unterdrückst, dann wird es nur noch schlimmer.

Was möchtest Du wissen?