Wie frühaufstehen im Winter?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Misskha,

  • Stehe täglich zur gleichen Uhrzeit auf (auch am Wochenende, damit sich der Körper an den geregelten Tagesablauf gewöhnt) und gehe auch täglich zur gleichen Uhrzeit schlafen. Ideal wäre eine Schlafdauer von 9-10 Stunden im frühen Erwachsenenalter.
  • Iss ausgewogen mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen.
  • Wenn Du sonst nie Probleme mit frühem Aufstehen hattest, könnte jetzt evtl. ein Eisenmangel vorliegen, welcher eine chronische Müdigkeit hervorruft. Vielleicht ist es möglich, das beim Arzt mal kontrollieren zu lassen.
  • Ich weiß nicht, wie alt Du bist und welchem Geschlecht Du angehörst, aber auch hormonelle Störungen können zu andauernder Müdigkeit führen. Das wäre z.B. in der Pubertät, in den Wechseljahren oder aber wenn eine Schilddrüsenunterfunktion vorliegt.
  • Gehe viel an die frische Luft und lüfte das Schlafzimmer vorm Schlafengehen nochmal mindestens 15 Minuten gut durch (also Fenster ganz öffnen ... nicht nur kippen).
  • Vielleicht kannst Du Dir eine Lampe mit Zeitschaltuhr besorgen, welche morgens rechtzeitig angeht. Ich habe auch mal eine Lampe gesehen, welche langsam immer heller wurde, so dass der Sonnenaufgang imitiert wurde. Ich weiß allerdings nicht mehr, wo ich die gesehen habe.
  • Wenn Du morgens aufwachst, dann recke und strecke Dich erst mal richtig, während Du noch liegst. Spanne alle Muskeln mal an und lass sie wieder locker. Du glaubst nicht, wie gut das tut und das macht auch munter.
  • Noch im Bett solltest Du zwei Gläser voll Wasser trinken.
  • Mach direkt nach dem Aufstehen das Fenster ganz auf und atme am offenen Fenster mal mehrmals gut durch.
  • Das morgendliche Duschen sollte in Form von Wechselduschen erfolgen. Lass beim Duschbad zunächst mal kaltes Wasser von den Füßen aufwärts bis zu den Oberschenkeln laufen und von den Händen bis zu den Oberarmen (bitte nicht über den kompletten Körper kaltes Wasser laufen lassen ... das ist zu viel Stress für den Kreislauf). Nach diesen kalten Güssen erfolgt das warme Duschbad und zum Schluss des Duschens lass dann wieder kaltes Wasser über Arme und Beine laufen. Das macht munter.
  • Trinke morgens direkt einen schönen Energieshake, indem Du püriertes Obst mit Milch oder Joghurt vermengst oder Dir einen schönen Smoothie aus Obst und Gemüse herstellst. So hast Du gleich die notwendige Energie für den Tag.

So, mehr fällt mir gerade nicht ein. Lass wie gesagt beim Arzt mal Deine Blutwerte kontrollieren, um organische Ursachen für Deine Müdigkeit ausschließen zu können.

Ich wünsche Dir alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sternenmami
13.10.2016, 11:29

Ach ja ... und verbanne bitte alle Elektroartikel aus dem Schlafzimmer. Fernseher, Computer, Stereoanlage, Radiowecker, Handy und Co haben im Schlafzimmer und ganz besonders in Bettnähe absolut nichts verloren. Es ist erwiesen, dass das den Schlaf stört. Lässt sich das nicht realisieren, dann ziehe zumindest vorm Schlafengehen alle Stecker aus den Steckdosen (es reicht nicht, die Geräte nur auszuschalten, weil sie dann immer noch Strom ziehen).

Ich hatte früher auch alle möglichen Elektroartikel im Schlafzimmer und habe mich stets gewundert, wieso ich so schlecht geschlafen habe. Seitdem alles verbannt wurde (bzw. der Fernseher steht noch drin, aber da wird der Stecker aus der Steckdose gezogen, sobald wir nicht mehr schauen), schlafen sowohl mein Mann als auch ich wesentlich besser.

0

Das kann am Licht liegen.

Mir hilft ein Lichtwecker. Verdammt teuer die Dinger, wirken aber wahre Wunder wenn man im dunklen aufstehen soll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab eine Tageslichtlampe von Phillips (tm) ...schon seit Jahren in gebrauch und bin damit ziemlich zufrieden..das weisse, nicht blendende Tageslicht ist klasse um morgens wach zu werden.Ist vieleicht nicht medizinisch bewiesen das es bei jedem klappt aber mir hilfts...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mache immer die Heizung an und morgens ist mir unter der Decke so warm, dass ich aufstehen muss 😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wecker nicht drücken oder den in die andere ecke des zimmers stellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?