Wie frische ich meine Beziehung wieder auf?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist sehr interessant. Ich bin gerade in der gleichen Situation. Nur bin ich auf der anderen Seiten und habe gerade keine große Lust mit ihr was zu machen.

Es ist zumindest jetzt bei mir so, dass ich alleine gerade viel mehr Spaß habe als mit ihr zusammen. Das liegt auch daran, dass ich den Eindruck habe das sie kaum etwas mag was ich auch mag. Es ist verdammt schwer etwas zu finden was wir gemeinsam machen können.  Auch bekomme ich nicht so das was ich erwarte von ihr. Mag sich egoistisch anhören, aber ich hab auch so meine Bedürfnisse.

Die Lösung für mich ist gerade, tatsächlich mehr mit meinen Freunden zu machen. Ich glaube der Fehler war das zu vernachlässigen.

Ich schreibe das jetzt nur, weil es vielleicht dir weiterhelfen kann. Oft sind es Bedürfnisse von Männern die nicht erfüllt werden. Wichtig ist aber auch zu wissen, dass du selbst vielleicht nicht der Grund bist. Es kann sein das es an anderer Stelle nicht richtig läuft. Und entweder du bist jetzt für ihn mehr da und gibst ihm wirklich auch mehr mehr, oder aber - wenn es nicht geht - musst du damit leben, dass er sich zurück zieht.

Bei mir jedenfalls ist sie nicht wirklich der Grund. Ich finde es nur Schade das sie nicht so wirklich für mich da ist wenn ich mal eine Tiefphase habe. Und das ist selten. Sonst bin ich stets für sie der "Fels in der Brandung".

Ich wünsche dir in jedem Fall Glück ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist schwer ne antwort zu finden oder eine hilfe zu sein, da ich euch nicht privat kenne. Eine direkte konfrontation ist durchaus eine option, doch diese hat vllt zur folge das sich daraus ein streit entwickelt. wie du diesen nutzt ist nun die frage. du kannst den streit nutzen um alles aufn tisch zu hauen was dich stört und so könnte sich wieder einiges ändern. Versöhnen ist sehr bindend, doch dies kommt nur durch ein streit, wagnis davor instande.... überleg dir genau was du sagst :-/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du schreibst hier sehr offen und genau so musst du es deinem Freund sagen. Frag' ihn lieb, ob er mal Zeit hat, sich mit dir über eine wichtige Sache zu unterhalten und dann sag' ihm (nicht vorwurfsvoll, sondern partnerschaftlich!!) was du denkst und was du dir für die Zukunft mit ihm wünschst und diskutiere freundlich seine und deine Meinung über die Sache, ohne, dass es in einem Streit ausartet.

Wichtig ist, dass eine Krise überwunden wird und da spielt auch Zeit eine Rolle. Das Handtuch zu werfen wäre Blödsinn. :-) Eine Beziehung hat Höhen und Tiefen und darüber kann man reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun kehrt so langsam der Alltag ein und man lernt auch "die Macken" des anderen kennen und Langeweile ist an der Tagesordnung.

Dieser Prozess ist völlig normal und das kennt jeder. Jetzt sind wirklich viele Gespräche miteinander angesagt wo jeder seinen Standpunkt vertritt und offen sagt was er möchte und erwartet sonst geht das in die "Binsen.".L.G.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?