Wie Freundschaften pflegen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ganz so viele habe ich nicht, genau genommen eigentlich nur noch zwei und das sind mein einzig noch verbliebener Freund aus den Kindheitstagen der aber auch diese Bezeichnung voll verdient und seit einem halben Jahr eine ganz tolle Freundin die so zu sagen wie Phönix aus der Asche auf der Bildfläche erschien jedoch optisch erheblich besser wirkt. Sie ist etwas schwierig, ja kompliziert auch aber alles in allem gerade das und so vieles andere mehr macht sie ja so interessant und inzwischen Unersetzlich und aus meinem Leben nicht mehr weg zu denken. Pflegen tue ich diese Freundschaften mit den heutzutage zur Verfügung stehenden Möglichkeiten der Kommunikation also vom Telefon über Mail Post bis hin zu Facebook und persönlichen Besuchen wo möglich und machbar.

kurze Nachrichten per E-Mail, mal eine nette Postkarte -so eine echte!!! - ein Telefonat. Pflege seit vielen Jahren Freundschaften mit Österreichern. Wir sehen uns so gut wie nie aber zunächst gab es regen Briefwechsel und hin und wieder ein Telefonat, mittlerweile wenigstens eine Mail pro Woche. Mit manchen auch mehr. So hat man das Gefühl am Leben teil zu haben. Selbst mit meiner besten Freundin geht es oft "nur" über das Telefon. Durch Schichtarbeit (Flugbegleiterin + Kinderkrankenschwester) passt es einfach oft nicht übereinander. Dennoch haben wir ein ganz enges Vertrauensverhältnis. So manch einen treffe ich wenig, schreibe auch nicht so viel und dennoch ist das okay. Kommt auch immer darauf, wie die Leute selber so sind. Aber Zeit für einen Anruf oder eine kurze Mail sollte immer sein. Hast ja auch Zeit hier zuschreiben. LG Immchen

mal anrufen und fragen wie es ihnen geht... jeder hat mal zeit für ein telefonat

i-wie kontakt aufnehmen egal wie ;)

Was möchtest Du wissen?