Wie Freundschaft wegen Coming Out beenden?

25 Antworten

Ich weiß, ich bin spät dran mit meiner Antwort, aber mich würde es auch interessieren, was du im Endeffekt getan hast.

Deine Homophobie soll nicht das Thema sein, jedoch ist nichts anderes das Problem an der Sache. Wie lange seit ihr denn schon befreundet gewesen? Wie viel habt ihr unternommen und euch gegenseitig anvertraut? Genau das möchtest du jetzt wegwerfen, weil... Weil sie dir gesagt hat, wie sie für andere Menschen fühlt? Weil sie dachte, dass sie dir damit vertrauen kann? Weil sie davon ausgegangen ist, dass du sie so magst, wie sie ist?

Ich bin selber lesbisch und wusste von meinen Gefühlen für Mädchen schon seit vielen Jahren. In der Schule hatte ich dann eine beste Freundin, für die ich immer da war und umgekehrt. Wir haben uns alles mögliche anvertraut und ich habe ihr durch harte Zeiten geholfen, als niemand anderes für sie da war. Eines Tages fiel dann die Bemerkung: "Lesben sind so widerlich. Ich könnte mit keiner befreundet sein." Sie wusste nichts von meinen Gefühlen, die ich in mich hinein gefressen hatte. Ich entschied selbst, dass ich mit so einer Person nichts zu tun haben wollte. Meine Freunde sollten mich so akzeptieren, wie ich nun mal war, und sich dabei nicht so fühlen, als müssten sie über bestimmte Aspekte von mir hinwegsehen.

An Stelle deiner Freundin wäre es also sicher besser, wenn sie so jemanden wie dich nicht an ihrer Seite hätte.

Allerdings hast du auch den Punkt angesprochen, dass sie momentan ziemlich alleine da steht und jemanden an ihrer Seite benötigt, auch weil es ihr nicht sonderlich gut geht. Und da möchtest du sie alleine lassen? Also wenn ich sowas schon lese, kommt mir das kotzen. Ich hoffe wirklich sehr, dass du noch realisiert hast, wie dämlich alleine diese Frage schon ist und dass Homosexualität kein Grund für das Ende einer Freundschaft ist. Solltest du dich aber noch immer nicht besonnen haben und deine ehemalige Freundin einfach stehen gelassen haben, dann hoffe ich, dass alle anderen Menschen in deinem Umkreis das mitbekommen haben und mit so jemandem wie dir nichts zu tun haben möchten.

warum "sanft"?

sag ihr was sache ist. sie wird dankbar sein, dass sie weiss, was sie von dir zu halten hat.

um den heissen brei rumreden bringt gar nichts.

ich bin da vielleicht altmodisch - aber freundschaft ist für mich was anderes. ich an der stelle dieses mädchens könnte jedenfalls gut auf deine gesellschaft verzichten. in der gesellschaft von menschen, die engstirnig und vorurteilsbeladen sind, fühle ich mich einfach nicht wohl.

wenn sie grundlos jemanden zusammengeschlagen hätte, könnte ich dich ja noch verstehen.

aber du bist ja (s. andere frage) grad dabei einen grabenkrieg auf langer linie vorzubereiten. das ist mobbing. denn wahrscheinlich hat sie ihre neigung nur dir anvertraut, weil sie dummerweise an die kraft eurer freundschaft geglaubt hat...

so richtig hintenrum... 

na toll...

ps - dein tagging "krank" setzt dem ganzen noch die krone auf. ich hab den tag mal entfernt... besser ist das...

Das mit dem krank war übertrieben da stimme ich zu. 

Man ist miteinander befreundet weil man ein Bild von einer Person hat die man mag. Wenn sich da etwas schlagartig ändert kann das Bild schon mal zerbrechen.

So ziemlich jeder von uns hatte in der Schule Freunde von denen man dachte das man sie bis ans Lebensende behält. Funktioniert nur selten. Man lebt sich halt auseinander.

Diese Leute haben auch an die Kraft ihrer Freundschaft geglaubt und wurden enttäuscht.

Das sie es NUR ihr anvertraut hat ist reine Spekulation. 

1
@faulikonto

man ist nicht miteinander befreundet, weil man sich ein bild von einer person macht. und man sollte auch nie erwarten, dass irgendwas lebenslänglich immer gleich bleibt.

ich sehe deine einstellung und dein verhalten als verrat an. in meinen augen hast du die freundschaft dieser person nicht verdient.

du hast das schlimmste getan, was man jemandem antun kann.

lass sie in ruhe.

0

Das kann man nicht sanft beibringen, weil die Essenz dieses Verhaltens unsanft ist, verletzend und diskriminierend. Das kannst du sagen, wie du willst, es ist zutiefst verletzend. Noch schlimmer wäre nur wortloser Rückzug, zumindest das soltest du nicht tun.

Ich verurteile dich innerlich für deine Einstellung dein Verhalten.

Mich wundert nicht, dass schwule Jugendliche eine enorm hohe Selbsttötungsrate haben.

Beste Freundin, dass ich nicht lache... du warst ne tolle beste Freundin.

Ist das etwa dein echter Name ???

Dass du dich nicht mal schämst, Janina Wagner.

Wo diskriminiere ich sie mit meinem Verhalten? wenn leute sie in der Schule mobben etc. ihr schimpfwörter an den kopf werfen, oder sogar on körperliche Gewalt ausarten, dann ist das Diskriminierung.

1
@JaninaWagner

ich weiß echt nicht in welchem Kaff ihr wohnt, aber als beste Freundin solltest du sie vor solchen Menschen schützen. Vorausgesetzt es stimmt was du sagst, was ich dir nicht glaube. Was ich glaube ist, dass genau du so ein Mensch bist und mitmacht.

1
@JaninaWagner

Diskrimierung besteht nicht nur in Beschmipfen oder Gewalt.

Dass du dich nicht schämst und hier sogar noch "diskutierst", Janina Wagner. Was bist du nur für ein Mensch? Lass mich jetzt bitte in Ruhe.

2

Was davon glaubst du nicht? und ich habe sie nie gemobbt beschimpft oder geschlagen

1

Schon alleine, dass du die Freundschaft kündigen willst, weil sie sich geoutet hat? Sowas war niemals eine gute Freundin! NIEMALS. Gute Freunde unterstützen einen. Auch in solchen Situationen. Was hast du denn für ein Problem, wenn sie so ist, wie sie ist? Haste Angst, dass sie sich in dich verliebt? Keine Sorge, niemand mag falsche Menschen.

4
@CrimeOcean

Es ist falsch wenn man die Person belügt und sagt das man etwas gut heißt das man gar nicht tut. 

0

Coming Out bei Homophobem Freund?

Hallo liebe Nutzer!

Ich bin Homo- oder Bi-sexuell, weiß ich nicht genau. Jedenfalls stehe ich auf Jungs und will das endlich loswerden. Ich habe es meiner besten Freundin schon gesagt und fühle mich seit dem richtig frei und so weiter. Aber Ich will jetzt auch, dass es alle anderen wissen und ich mich nicht "verstecken" muss.

Mein Bester Freund ist streng Katholisch und ist leider sehr Homophob und rassistisch. Das zeigt/sagt er nicht offen man merkt es aber, z.B. eine Ausländische Frau ist auf die Straße gefallen und er sagt einfach "Ach lass die liegen!". Bei so was denke ich mir, warum ist er so blöd zu ihnen, sie sind doch auch nur Menschen. :(

Jedenfalls ist er auch total Homophob und ich habe angst ihm zu sagen, dass ich Schwul bin. Das würde die Freundschaft zerstören. Eigentlich ist er richtig nett und lustig und wir haben immer viel Spaß zusammen...

Ich will diese "Last" aber endlich loswerden! Und trotzdem nicht meinen Besten Freund verlieren, was soll ich denn tun?

...zur Frage

Meine Freundin ist eifersüchtig auf meine Brüste(Homosexuell)?

Hey,ich bin weiblich 14 werde allerdings bald 15 und habe eine Freundin wie man dem Titel entnehmen kann. Nun aber zu meiner Frage. Meine Freundin ein Jahr älter als ich also 16 ist wie soll man das sagen eifersüchtig. Aber nicht wegen einem Mädchen oder einem jungen nein...auf meine brüste (habe Größe D sie B.) Ich finde sie wirklich wunderschön und habe es ihr schon echt oft gesagt allerdings glaubt sie mir nicht. Eben dieser Unterschied unserer Bussen Größe ist für sie ein Grund nicht mit mir schlafen zu wollen. Sicher ich werde sie nicht zwingen und bedränge sie auch nicht aber ich verstehe ihre eifersucht und warum sie deswegen nicht mit mir schlafen will nicht.Kann mir da einer helfen

...zur Frage

Coming out,ich brauche rat?

Hi,

Ich brauche hilfe in etwas sehr wichtigem für mich. Alsoo,ich bin Bisexuell und ich möchte irgendwann noch es meinen Freunden und Familien sagen..nur ist das Problem das ich in einer Gegend wohne wo gefühlt jeder Homophob ist und ich selbst habe Angst das meine Familie vielleicht enttäuscht von mir ist nur weil ich beide Geschlechter mag als nur eins...aber ich bin doch immer noch ich? Ich fühl mich so gefangen,ich will es sagen aber ich kann es nicht wegen dieser großen Angst auf Verluste..kann hier jemand einen guten Rat geben? Ich wäre echt dankbar.

Ps: Ich bin unter 18 also kann ich nicht einfach woanders hin oder so.

...zur Frage

Coming Out beim besten freund

hey leute! ich hab mich heute so indirekt bei meinem besten freund geoutet. Er hat mich darauf angesprochen, ob ich denn schwul sei weil ihn schon viele gefragt haben, auch wegen meinem verhalten und weil er es selber bemerkt hat. Er will, als er erfahren hat, dass ich schwul bin, weniger mit mir zu tun haben... weil alle gedacht haben dass wir ein paar sind und er deswegen sehr genervt war. Ich solle Verständnis dafür haben! nun weiß ich nicht mehr weiter.. er unterstützt mich nicht wirklich.. meine eltern werden es nicht tun weil sie homophob sind (wissen nicht dass ich schwul bin) mein bruder auch nicht und andere freunde hab ich auch nicht wirklich.. ich weiß einfach nicht mehr was zu tun ist. wie soll unsere freundschaft nun verlaufen? was kann ich tun? bitte hilft mir leute... Traurig( ich fühle mich so alleine und weiß nicht was zu tun ist... nur er weiß bis jetzt dass ich schwul bin. :'((

...zur Frage

Muss man sein Coming Out unbedingt haben?

Hallo Leute,

heute geht es mal nicht um mich. Ich bin zwar schwul, aber bereits umfassend geoutet. Allerdings hat mein Großcousin (17/m) mir eröffnet, dass er auch schwul ist und er traut sich nicht sein Coming Out zu machen.

Ich habe ihm bereits klar gemacht, dass er es nicht jedem erzählen muss, wenn er nicht will aber ein Coming Out bei den nahestehensten Menschen (in seinem Fall die Eltern) schon machen sollte.

Er erzählte mir dann, dass er das bereits zwei Mal versucht hat und ihn beide Male extreme Angst gepackt hat, er hat wohl sehr schwitzige Hände bekommen und konnte seine Atmung nicht mehr kontrollieren. Ich finde das klingt schon nach einer sehr sehr heftigen Reaktion. Er wirkte auch beim darüber sprechen sehr angespannt, nervös und ängstlich als würde die Möglichkeit bestehen, seine Eltern belauschen uns.

Kann es auch einfach sein, dass er von der Persönlichkeit her nicht so weit ist das Coming Out zu haben?

Wie kann ich ihm oder wie kann er sich selbst die Angst nehmen? Sollte er vielleicht mal bei einem Psychologen vorbei schauen?

Ich freue mich auf eure Antworten.

P.S.: Dass ich seinen Eltern erzähle, dass er schwul ist kommt prinzipiell in Frage aber aus moralischen Gründen möchte ich diese Option so weit es geht umgehen.

Grey

...zur Frage

Lesbische Freundin hat Depressionen wegen Coming Out?

Eine Freundin von mir hat sich vor ein ca. 3 monaten geoutet. Allerdings haben es der großteil ihrer Freunde und ihre Familie überhaupt nicht gut aufgenommen und soe quasi 'verstoßen'. Als sie sich vor ihren Eltern geoutet hat, haben sie ihr angedroht sie rauszuwerfen wenn sie jemals erfahren das sie 'mehr' mit einem anderen Mädchen hat. Seit dem hat sie sich komplett verändert. Sie ist durchgehend traurig, lässt kaum noch jemand an sich ran,hat manchmal Heulkrämpfe und Depressionen. Das ganze wird immer schlimmer und ich hab inzwischen angst dass sie sich was antut. Ihre Familie unternimmt auch nichts um ihr zu helfen, obwohl sie genau wisden wie es ihr geht. Ich hab ihr auchschon vorgeschlagen sich professionelle Hilfe zu suchen was sie aber auch nicht will. Wie kann ich ihr helfen, was kann ich machen damit es ihr besser geht und sie all das besser verarbeiten kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?