Wie freund dazu bringen mit ins fitnessstudio zu kommen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Seine Arbeit sei so anstrengend...er übertreibt in dieser Hinsicht ,er muss weder nachtschichten schuften noch am Wochenende arbeiten

Kommt drauf an was er macht....körperlich oder geistig zu arbeiten ist auch sehr anstrengend. 

Ich würde ihm statt Süßes mal einen leckeren Salat machen oder ähnliches. Wenn du kochst kannst du auf gesunde Nahrung umstellen. Gleich dreimal ins Studio finde ich für den Anfang übertrieben, vielleicht lässt er sich zu einmal wöchentlich überreden. Oder ihr könntet gemeinsam Joggen. Wenn er stark übergewichtig ist könntest du ihm anhand von Artikeln auch die Risiken vor die Nase halten, vielleicht bringt ihn das zum Umdenken.... 

"mit mir" heißt: Du gehst bereits ins Fitness-Studio?

Dann bist Du ja schon mal mit gutem Beispiel voran gegangen!

Manche Leute brauchen mehr, als nur einen Ansporn, um tätig zu werden. Wie wär´s mit ein paar versteckten Andeutungen über seine schwabbelige Figur?

Hast Du schon mal von den "tollen, sportlichen Typen" berichtet, die regelmäßig im Fit.-Studio zu treffen sind? Wie reagiert er darauf?

Etwas härter:
Sag ihm, dass Du seine Ausreden nicht mehr hören kannst. Im Studio laufen garantiert 100 Leute rum, die mehr Stress haben und viel weniger Freizeit als er, und die tun "es" trotzdem!

Mach ihm klar, dass Du ihm keineswegs seine Lebensqualität NEHMEN willst, sondern VERBESSERN.
Abgesehen von gesundheitlichen Risiken durch Übergewicht / falsche Ernährung: man fühlt sich ganz anders, wenn man mal ordentlich ne Runde Sport gemacht hat.

Und zum Thema "Stress": kenne fast nichts besseres zum Stress-Abbauen, als eine Runde Vollgas im Studio!

Runter vom Sofa!

Grüße, ----->

Drei Mal?

Ein mal wäre doch schon ein Erfolg... Vielleicht ist Studio auch zu hoch gegriffen. Wenn er übergewichtig ist, würde es ja schon erst mal reichen, abends eine Runde spazieren zu gehen oder 5 km Rad zu fahren.

Für manche Leute ist fitnessstudio hat nichts, das muss man leider nunmal so hinnehmen. Evtl hast du mehr Erfolg bei draußen Unternehmungen wie Skateboard lernen oder Rad fahren vllt auch schwimmen oder klettern ect. Du kannst nicht davon aus gehen das er alles machen muss was du machst, aber evtl ihn dazu bringen was auszuprobieren um so evtl sportliche Hobbys zu finden die er auch mag

Naja, nur weil man nicht nachts oder am Wochenende arbeiten muss heißt das erstmal noch nicht, dass die Arbeit nicht sehr erschöpfend sein kann. So wie das klingt könnte ich mir vorstellen, dass er sehr viel Stress hat; sich danach was pappiges reinschieben kann durchaus etwas sein, was man tut, um den Stress zu kompensieren. Wie steht es um seine Stimmung sonst, sein Selbstbewusstsein? Wirkt er oft deprimiert, niedergeschlagen, grundlos aggressiv, macht er sich selbst runter? Alles Dinge, die auf Probleme auf der nicht-körperlichen Seite hindeuten würden.

Und weißt du, was genau an seinem Job ihn so auspowert? Mobbing, schlechtes Betriebsklima, hoher Druck, wenig Gestaltungsmöglichkeiten, das sind alles Dinge, die einen auch in 40 Stunden (oder weniger) total auspowern können. Dabei ist die körperliche Müdigkeit weniger das Problem; psychisch laugt einen das aber ziemlich aus.

Dazu kommt, wenn dein Freund wie du sagst sehr übergewichtig ist, viele mit seinem Problem schämen sich schlichtweg, ins Fitnessstudio zu gehen. Überleg mal, die Vorstellung ... lauter trainierte, sportliche Leute, und dazwischen er mit nem dicken runden Bauch, der sich mit allem schwer tut, der die Geräte vielleicht nicht kennt, für nicht wenige ist das sehr schwierig.

Vielleicht solltest du deine Erwartungen etwas herunterschrauben, und die Situation etwas gesamtheitlicher sehen; Fitnessstudios sind ja nicht die einzige Möglichkeit, gesünder zu leben. Es gibt einen Haufen Sachen, die man machen kann, mit dem Rad zur Arbeit, die Ernährung gesünder gestalten, regelmäßig schwimmen gehen, ...

Aber dazu braucht es halt auch die Energie und Motivation, das umzusetzen. Die Energie scheint dein Freund aktuell nicht zu haben – warum ist das so? Daran müsste man etwas ändern. Vielleicht wäre eine andere Arbeitsstelle eine Lösung, vielleicht würde ihm ein Ausgleich in Form eines Hobbies gut tun – etwas, wo man abschalten kann, oder sich abreagieren.

Was die Motivation angeht, solange du versuchst, ihn irgendwie hintenrum doch noch dazu zu kriegen, dein Ding mitzumachen, wird er vermutlich nicht besonders viel davon zeigen. Ich würde da erstmal weiter nachforschen, was für Probleme stehen da eigentlich auf seiner Seite im Raum? Und dann kann man ergebnisoffen nach Lösungen suchen. Dabei kannst du ihm schon helfen, aber die Lösung muss halt auch zu ihm passen (und Fitnessstudio tut das wohl nicht). Das setzt halt auch voraus, dass man wirklich helfen möchte, und das Wohl des anderen im Blick hat... und nicht einfach nen Freund, der präsentabler ist und besser funktioniert.

Viel Glück und Erfolg euch beiden!

Niema 17.08.2016, 16:40

Er hat ne halbtagsstelle und er sieht nicht wirklich gestresst aus wenn er noch die zeit hat mit kumpels auszugehen!

0

Was arbeitet er denn? Harte Arbeit hat nichts mit Nachtschichten oder Wochenendarbeit zu tun...

Wohnt ihr zusammen? Bring ihn doch als erstes Mal dazu sich gesund zu ernähren.. Das ist zumindest mal ein Anfang..

Ich denke er weiß, dass er übergewichtig ist und traut sich evtl deshalb auch nicht mit ins Studio... Vllt hat er Angst vor den Blicken anderer Leute..

Niema 17.08.2016, 16:43

Halbtagsstelle wenn ich wuesste dass es anstrengend ist dann haette ich das sicherlich nicht geschrieben...nein wir wohnen getrennt.bin aber oft bei ihm.

0
Jessii1606 17.08.2016, 16:50

halbtagsstelle ist natürlich nicht viel... Trotzdem kann man sich manchmal schlecht in die Arbeit anderer hineinversetzen und stellt sich alles sehr leicht vor, obwohl der Beruf nicht einfach ist. Wenn dein Freund eben nicht möchte ist das seine Sache. Du kannst probieren mit ihm zu reden ob er sich schämen tut oder so.. Ansonsten könnte ich es auch nicht leiden, wenn mich Jemand zu etwas überreden mag.. umso mehr man mich damit nervt umso weniger Lust hab ich.. Ist denk ich bei vielen Leuten so..

0

Oha, ich glaube langsam "ranführen"?

Nimm ihm erstmal den Süßkram weg. Und nicht gleich mit der Studio-Keule kommen. Vielleicht einfach erstmal gemeinsam Joggen gehen, schwimmen und so weiter. Nicht so direkt sagen, dass dir sein Lebensstil auf den Zeiger geht ;)

Falls alles nichts bringt rede doch einfach mal offen mit ihm über deine Bedenken :)

Mache ihn darauf Aufmerksam das er später z.B Herzprobleme kriegen kann o. Halt ähnliches. Aber das ist eigentlich dein Problem und wenn er nich will, dann will er nicht. Er wird schon merken das er auf die hören sollte.

DaTypi 17.08.2016, 16:20

sorry ich meine SEIN Problem

0

Was möchtest Du wissen?