Wie frage ich meinen Arzt ob ich autistisch bin?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Charlotte,

da ich selbst Autist bin, kenne ich diese Nöte allemal.

Es gibt sicher in der Stadt ein Autismus-Kompetenz-Zentrum, dahin würde ich mich wenden. Dort wird zwar keine Diagnose erstellt, aber Du bekommst kompetente Beratung.

Es ist nämlich so, dass viele Ärzte (auch Fachärzte für Psychiatrie)  KEINE Ahnung von Autismus haben und dann irgend etwas diagnostizieren. Aber diese Odyssee kannst Du dir und solltest Du dir ersparen.

Nächste Empfehlung: Lerne andere Autisten kennen, z. B. deren Website (meine ist in meinem Profil verlinkt), denn diese Autisten haben am meisten Erfahrung mit Autismus; ich habe über 60 Jahre Autismuserfahrung; Experte in eigener Sache.

:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
WPOAS 04.10.2017, 16:57

Danke für den Stern :-)

0

Ganz einfach: Gehe zu deinem Hausarzt und bitte ihn um Überweisung zu einem Psychater mit "bitte um Diagnose wegen Verdacht auf hochfunktionalen Autismus / Asperger-Syndrom F 84.5."

Wenn er dich fragt, warum, dan schilderst du ihm die Sache genau so, wie du sie uns beschrieben hast.

Allerdings musst du zu einem Psychater bzw. einer psychatirschen Klinik, die auf diesem Gebiet kompetent ist. Nicht jeder kennt sich da aus.

Wenn du eine Diagnose hast, dann erkundige dich an der Uni, ob du dort Nachteilsausgleich bekommen kannst. Nachteilsausgleich könnte bedeuten, dass du z. B. nicht an die üblichen Prüfungsfristen gebunden bist, wenn du die Vorbereitung in der vorgesehenen Zeit nicht schaffst, dass du Prüfungen evtl. in einem besonders ruhigen Raum ablegen kannst usw. Lass dich entsprechend beraten.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst ohne Überweisung Dich an einen Psychotherapeuten oder Psychiater wenden-allerdings ist terminlich da momentan recht schwierig.

Wende Dich an die Terminservicestelle der Kassenärztl.Vereinigung in Deiner Nähe,die können manchmal schneller Termine zum Erstgespräch erreichen.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das klingt für mich nur nach einem introvertiertem Menschen. Autismus oder ein Asperger Syndrom hätte noch mehr Symptome und du wärst wahrscheinlich schon als Kind auffälliger geworden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Aleqasina 02.10.2017, 15:00

Ich sehe da sehr typische Autismus-Merkmale.

0

Ich kenne das sehr gut, war früher bei mir nicht anders. Habe mich dann auf Asperger testen lassen, aber bei mir kam heraus, dass ich kein Autist bin. Das Theater hatte mir dann sehr geholfen. Suche mal im Internet, ob es in deiner Nähe eine Betratungsstelle zum Thema Autismus gibt, dort können sie dir dann sagen wo du dich testen lassen kannst, da es nur sehr wenige gibt, die Autismus diagnostizieren können.

Falls du kein Autist bist, dann würde ich dir Raten einen Psychologen aufzusuchen, der dir dabei helfen kann aus dir selbst raus zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast, wie andere schon geschrieben haben, die Möglichkeit dich an einen Psychotherapeuten zu wenden der sich mit ASS im Schwerpunkt auskennt, das wird allerdings ein schwieriges Unterfangen und davon abgesehen hat die Diagnosestellung eines Psychotherapeuten keinerlei Relevanz solltest du auf Hilfestellungen angewiesen sein oder eine Schwerbehindertenausweis beantragen wollen etc. Dazu zählt nur was ein Facharzt bzw. gerichtlich vereidigter Sachverständiger sagt. Es wird dazu ein neuropsychiatrisches Gutachten erstellt. Das ist zudem keine Diagnose die einfach so gestellt wird.

Du wirst dich auf lange Wartezeiten einstellen müssen und einem mehrstündigen Testverfahren das sich über mehrer Sitzungen zieht. Idealerweise hast du eine Autismusambulanz in der näheren Umgebung. Das wäre zu ergoogeln. Dort kannst du dann einen Termin vereinbaren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag zum Doc, du willst zu einem Psychologen weitergeleitet werden, weil du autistische Tendenzen bei dir festgestellt hast.

Mehr musst du nichts machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Charlotte,

in vielen größeren Städten gibt es sogenannte "Authismus-Kompetenz-Zentren", da kann man ein Erstgespräch führen und dann zu einem Psychologen o.ä., der auf derartige Diagnosen spezialisiert ist.

Zumindest funktioniert(e) das so in Nürnberg.

guck mal da.....

https://www.bing.com/search?q=authismus+kompetenz+zentren&form=EDGTCT&qs=PF&cvid=bea53b9187a448bf8731f1c2651f588c&cc=DE&setlang=de-DE

cheerio

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?