Wie fragt man Eltern am besten nach Geld?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das klingt jetzt vielleicht ein bisschen sehr blöd, aber was sich bei MIR immer ausgezahlt hat, war Ehrlichkeit! Direkt sagen, was Sache ist! Ich kenne Deine Eltern natürlich nicht, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass sie es zu schätzen wüssten, wenn du ehrlich zu ihnen bist. Vielleicht bittest Du sie, sich mal kurz zu Dir zu setzen und dann sprichst Du das Thema an!

Also du gehst hin , oder rufst an und sagst dann sowas wie "hey. Hab den Führerschein angefangen und hab mich leider verrechnet was die Kosten angeht. Könntet ihr mir bitte 350€ auslegen sodass ich die Rechnung zahlen kann ?"

So fragst du deine Eltern nach Geld :)

Zwergenfrau1997 01.07.2017, 22:43

was heißt hier angefangen? ich hab den schein schon.

 

natürlich könnt ich dann auch Sachen verkaufen die ich eh nicht mehr brauch, aber auf die schnelle geht das nicht so gut.

0
Torgator 01.07.2017, 22:50

..dann hast du ihn halt schon. Ändert sich ja nichts an der Sachlage. Wie man fragt steht oben.

0

Ganz einfach ehrlich sein, das Problem beschreiben und nachfragen, ob sie aushelfen können! Eltern lieben ihre Kinder normalerweise sehr und freuen sich wenn sie helfen können und es dem Nachwuchs gut geht! Das wichtigste ist immer: reden, reden, reden! Über alles reden!!!!

Zwergenfrau1997 01.07.2017, 22:39

Reden fällt mir eben schwer, meinen Geschwistern aber auch.

 

Ich lass all meine Probleme in mich hinein bis ich wirklich nicht mehr kann und dann sag ichs erst, weil man mir das auch ansieht wenn ich wirklich den ganzen tag im zimmer bin, nur schlafe, fast nichts mehr esse.

0
Billis 01.07.2017, 23:04
@Zwergenfrau1997

Dann übe das doch bitte mit dem Reden. Denn es ist sehr wichtig! Probleme löst man meistens durch Reden! Es kann keiner in dich hineinschauen. Deine Eltern wissen nicht wie du dich fühlst oder was dich innerlich beschäftigt, wenn du nicht mit ihnen darüber sprichst. Und nur, wenn sie wissen, daß es ein Problem gibt, können sie reagieren!

Wenn du nix sagst, gehen sie davon aus, daß alles ok ist und kein Handlungsbedarf besteht! Es kann kein Mensch Gedanken lesen und deshalb ist reden einfach unabdingbar!!!

0

Erklaer und frag einfach - ist ja nur Geld. 

Solange Du keinen Beruf mit regelmäßigem ausreichendem Einkommen hast, kannst Du jederzeit Deine Eltern um Geld bitten. Sie sind verpflichtet, Dir Unterhalt zu gewähren. Der Führerschein gehört zwar nicht unbedingt dazu, aber in einer leidlich funktionierenden Familie sollte selbstverständlich sein, daß die Eltern da mit dazuhelfen. Es ist ja auch in ihrem Interesse, daß Du selbständig wirst.

Zwergenfrau1997 01.07.2017, 22:42

ich komm mir dabei halt so blöd vor, da ich 20 bin schon. Sag bitte nichts will ich den fürherschein erst mit 20 gemacht habe.

 

Bei Führerschein helfen die nicht dazu, weil es meine Geschwister auch nicht hatten, was ich auch verstehe und man fühlt sich besser wenn man sowas selbst zahlt. Wären halt dann die ersten zwei Monate BAföG drauf nächstes Schuljahr, aber egal.

0
Klarmann 01.07.2017, 22:45
@Zwergenfrau1997

Deine Eltern scheinen entweder sehr arm zu sein oder sehr knickrig.

Sie sind keineswegs verpflichtet, jedes Kind exakt geldlich gleich zu behandeln. Wenn da eine Notlage ist, haben sie geradezu die Pflicht, zu helfen wenn sie können.

Und da sollte man auch nicht die Scheu haben, die Notlage darzustellen.

Und wenn man bei Euch derartig Erbsen zählt, dann macht halt eine "Leihgabe", die später zurückgezahlt wird.

1
Zwergenfrau1997 02.07.2017, 11:43
@Klarmann

Hm würdest du bei 6 kindern jeden den Führerschein bezahlen?

 

Die anderen sind halt nunmal direkt nach der 9. Klasse oder 10. Klasse arbeiten gegangen oder eben einer halt studieren nach dem Gymnasium.

 

 

0
Klarmann 02.07.2017, 11:51
@Zwergenfrau1997

Es ist genug gesagt. Da Du die Finanzverhältnisse Deiner Eltern nicht offenlegst, kannst Du nicht erwarten, daß wir Dir eine detaillierte Finanzplanung machen. Ende.

1

Was möchtest Du wissen?