Wie fotografiere ich den Sternenhimmel mit meinem IPhone5?

4 Antworten

Hallo,

mit dem IPhone wird das sicherlich recht schwierig wegen der Automatik des Handys. Ich weiß jetzt gar nicht ob man da alles manuell einstellen kann.

Jedenfalls sollte die Blende so weit wie möglich geöffnet werden, der ISO-Wert sollte nicht zu niedrig sein und die Belichtungszeit sollte auch nicht zu kurz sein.

Alternativ wäre vielleicht eine kleine Digitalkamera noch etwas für dich. Selbst hiermit kann man schon schöne Bilder vom Sternenhimmel machen.

Die Kamera muss sehr ruhig gehalten werden - dafür ist ein Stativ erforderlich.

Erst einmal benötigt man entweder Stativ oder im Notfall eine Fläche an der man es anlehne kann. (Sonst wird verschwommen)

Des weiterem muss man Langzeitbelichten.

Such vielleicht mal nach ner App mit dem Suchbegriff: Langzeitbelichten 

Ansonsten nur so eine Idee: Wenn ich am Photo nicht Langzeitbelichten einstell und mit ISO 160 photographiere wenn es schon ein wenig Dunkel ist löst dieser nicht aus. Jedoch wenn ich daraufhin meine Heiligkeit nach unten schraube löster er aus.

Mit einer Handykamera sehr schwierig. Nicht einmal eine Langzeitbelichtung wird die Lösung für dein Problem sein. Durch die Bewegung der Erde brauchst du ein Stativ mit nachführung, welches die Erddrehung ausgleicht. Sonst bekommst du anstatt der Sterne Streifen.

Brauchst du Langzeitbelichtung. Es gibt da viele extra Apps.

Stichwort Slow Shutter oder Langzeitbelichtung

Was möchtest Du wissen?