Wie formuliert man eine Kündigungsbestätigung am besten? Gibts da ein Muster?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einen offiziellen Vordruck brauchst Du dazu nicht unbedingt. Es reicht ein kurzes Schreiben, in dem der Vermieter Dir bestätigt, dass er z.B. die Ausgesprochene Kündigung von Dir, ausgesprochen am:...., beim ihm eingegangen am:..... fristgerecht zum .........(Kündigungsdatum) akzeptiert und zur Kenntnis genommen hat. Damit ist eigentlich alles fest gezurrt. Diese Punkte reichen aus um das Ding wirklich sattelfest zu machen. Alle anderen Dinge wie Übergabeprotokoll regeln den Rest.

Das kannst du auf jedem Quittungsblock machen. Er soll ja nur bestätigen dass du die Kündigung pünktlich abgegeben hast. Das kannst du auch auf deiner eigenen Durchschrift bestätigen lassen. Datum und Unterschrift.

Geh zum Mieterschutzbund die haben solche Vordrucke, dann bist Du auf der ganz sicheren Seite. Wenn es eine stinknormale Wohnungskündigung unter Einhaltungen der Fristen ist, reicht ein normales Schreiben. Würde es allerdings immer per Einschreiben mit Rückschein machen, dann hast Du immer etwas in der Hand

Einschreiben mit Rueckschein kann ganz maechtig in die Hose gehen. Wuerde ich nur bei einem "grossen" Vermieter mit normalen Buerooeffnungszeiten Mo-Fr machen. Bei einem Kleinvermieter, der moeglicherweise nicht einmal ueber eine Geschaeftsstelle verfuegt und nur ueber seine Privatanschrift zu erreichen ist, ist das hingegen sehr gefaehrlich. Was ist, wenn das Einschreiben nicht zugestellt werden kann, er es erst nach ein paar Tagen abholt und dann bereits der 4. oder 5. des betreffenden Monats ist? Als zugestellt gilt das Kuendigungsschreiben ja schliesslich erst dann, wenn es dem Empfaenger auch tatsaechlich uebergeben wurde. Und das kann bei einer knappen Kuendigung kurz vor dem letztmoeglichen Termin dann leicht mal einen Tag oder mehr zu spaet sein. Einwurfeinschreiben machen! Das landet direkt im Empfaengerbriefkasten und ist ab dem Moment auch zugestellt ... egal, wann der Empfaenger seinen Briefkasten leert.

0
@DerCAM

"Geh zum Mieterschutzbund die haben solche Vordrucke..." Den Weg und evtl. das Geld kann sich der Fragesteller sparen. Solche Vordrucke gibt es nicht. Außerdem ist der Vermieter nicht verpflichtet den Zugang der Kündigung zu bestätigen.

0
@anitari

... Vordrucke gibt es und als Mieter in einem Mieterschutzverein zu sein hilft immer und kostet zwar Mitgliedsbeitrag, aber spart bei Ärger mit dem Vermieter viel Geld

0

Kündigungsbestätigung unterschreiben, alle Ansprüche ausgeglichen?

Hallo, ich habe bei meinem Arbeitgeber fristgemäß gekündigt. Kündigung ging laut Einschreiben auch ein, und ich habe heute eine Kündigungsbestätigung erhalten. Jedoch war im Briefumschlag noch ein Brief den ich die andere Kündigungsbestätigung unterschrieben zurück schicken muss:

Wir bestätigen Ihnen hiermit die Kündigung vom xxxx zum xxxx.

Ihre Arbeitspapiere werden Ihnen nach Erstellung der Lohnabschluss August ordnungsgemäß zugesandt.

Demnach sind alle wechselseitigen Ansprüche der Beteiligten aus dem Arbeitsverhältnis und seiner Beendigung- ausgenommen die Ansprüche auf Herausgabe der Ordnungsgemäß ausgefüllten Arbeitspapiere- ausgeglichen. Von dieser Ausgleichsklausel ausgenommen sind Ansprüche aus unerlaubter Handlung.

(Bitte unterschrieben zurücksenden)

Xxxx Unterschrift Arbeitgeber _________

Xxxx Unterschrift Arbeitnehmer ________

Was genau mag das heißen? Ich habe doch schon eine Bestätigung bekommen. Wieso dann nochmal etwas unterschreiben? Muss ich das überhaupt? Und was genau bedeutet das

...zur Frage

Trotz Kündigung Vertrag verlängert

Hallihallo! :)

Meine Freundin hat fristgemäß ihren Handyvertrag gekündigt und um Kündigungsbestätigung gebeten, sowie dass sie keine Werbeanrufe von dem Anbieten mehr möchte.

Die kündigungsbestätigung kam nach einiger Zeit, jedoch stand in der Bestätigung, dass SIE die Kündigung auch nochmal bestätigen sollte (es wurde kein Termin gesetzt bis wann dort angerufen werden sollte). Leider war sie lange nicht zuhause und konnte diesen Brief nicht lesen. Jetzt hat der Anbieter, da kein Anruf kam, den Vertrag um einen Monat verlängert (was nicht in dem Brief stand). Werbeanrufe bekommt sie nebenbei auch noch.

Ist das rechtlich gesehen okay von dem Anbieter, obwohl gekündigt wurde, den Vertrag einfach zu verlängern?

...zur Frage

Schneller eine Kündigungsbestätigung erhalten/Verlangen?

Ich bin noch bei Arcor habe schon eine Kündigungsschreiben geschick und zwar am Montag den 26.02.2010 so jetzt habe ich Freitag den 05.03.2010 und gefragt wann ich meine Kündigungsbestätigung erhalte die meinten in den nächsten wochen. Obwohl ich schon ein Anruf bekommen habe ob ich nicht noch weiter bleiben möchte und das schon am Donnerstag 04.03.2010. Jetzt die frage kann man die zwingen binnen 2 wochen oder früher eine Kündigungsbestätigung zu erhalten? sollte man das z.B in einer Kündigung schreiben?

mfg Papoose2k

...zur Frage

Mobilfunk-Vertrag Kündigung per mail?

Ich habe von der Telekom eine Bestätigung per Email erhalten dass mein laufender Vertrag auf meinen Wunsch hin nicht verlängert wird. Ist so eine Email Kündigungsbestätigung rechtlich bindend, oder muss das per Post kommen ?

...zur Frage

Händleranfrage stellen...Bitte um Hilfe.......

Hallo, wer kann mir sagen wie ich am besten Großhändler oder Hersteller verschiedener Waren anschreibe um Händlerpreise und Listen zu bekommen? Ich möchte mich im Bereich Sicherheitsdienst / Sicherheitstechnik Überwachungstechnik bewegen. Das heisst das ich mehrere Großhändler / Hersteller anschreiben möchte, aber keine Ahnung habe wie man so etwas am besten formuliert. Hat vieleicht jemand von euch einen Link oder eventuel sogar einen Vordruck eines solchem Schreibens?

Danke im voraus

...zur Frage

Berichtsheft unterschreiben lassen?

Hallo,

und zwar habe ich bald meine Zwischenprüfung und da muss man ja bekanntlicher Weise sein Berichtsheft vorlegen. Ich hab es zwar immer gut geführt, allerdings hat mein Chef noch kein einzigen Bericht unterschrieben, da er halt auch wirklich nie da ist und da es Wochenberichte sind, könnt ihr euch sicherlich vorstellen was das für ein Aufwand ist.

Da ich meinen Chef kenne, weiß ich dass er da keine Lust zu hat das alles zu unterschreiben. Könnte man dann theoretisch ein Schreiben aufsetzen in dem steht dass alle Berichte nachgeguckt wurden und dort eine Unterschrift druntersetzen als Bestätigung oder geht das eher nicht?

Schon mal Danke im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?