Wie formulieren? Verzicht auf das Gespräch...

3 Antworten

Bei einer direkten ansprache, ja. Ansonsten:

Auf das Vorgespräche wurde seitens Frau/Herr XYZ verzichtet.

Oder ist besser: "Auf das Vorgespräch wurde mit Ihrem Einverständnis verzichtet"

In Deiner ursprünglichen Frage stellt B fest, dass A auf das Gespräch verzichtet. In diesem Kommentar verzichtet B auf das Gespräch mit A, und A ist damit einverstanden.

0

In welchem Zusammenhang steht der Satz?

Naja, wir prüfen bei ihm in der Abteilung was und er hat gemeint "ein Vorgespräch brauchen wir nicht".

0

Was möchtest Du wissen?