wie formuliere ich eine anfrage auf eine abfindung

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Falls Du aus Deutschland bist, würde mich interessieren, auf welcher Grundlage Dir eine Abfindung zusteht.

Ein Abfindung kann vom Arbeitgeber gemäß Kündigungsschutzgesetz § 1a angeboten werden. Das scheint aber bei Dir nicht der Fall zu sein. Statt dessen sollst Du kündigen - womöglich damit sich der Arbeitgeber eine Abfindung spart. ;-) Außerdem bekommst Du dann für das Arbeitslosengeld womöglich gleich noch eine Sperrzeit.

Allein für mehrjährige Betriebszugehörigkeit steht Dir keine Abfindung automatisch zu - siehe auch http://www.abfindunginfo.de/abfindungsanspruch-und-betriebszugehorigkeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Peterpan. Also bei uns in Österreich gibt es die Arbeiterkammer die man in solchen Fällen einschalten kann, ich denke das gibt es in Deutschland auch. Die Damen & Herren sind stets bemüht das beste für dich rauszuschlagen. Sie stellen das Schriftstück für dich auf und Verhandeln mit deiner Firma über deine Abfertigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?