Wie formuliere ich die Begründung im Hauptteil für eine 3. Ausbildung bzw. Umschulung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In welcher Reihenfolge hast du denn die beiden vorherigen Versuche gemacht. Wäre wichtig zu wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Xelessia
31.03.2010, 13:32

2000 bis 2002 Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte

2002 bis 2003 BErufsvorbereitung

2003 bis 2005 Ausbildung zur Sozialpädagogischen Assistentin

2005 bis 2007 Ausbildung zur Erzieherin

0

Hallo, gar nicht lange für die Vergangenheit entschuldigen sondern die Ziele/berufliche Zukunft formulieren! Z. B. eine Absichtserklärung eines Betriebes besorgen; die wirkt Wunder; zumindest für die Praktikumszeit besser noch für eine spätere Einstellung (z.B. wenn alles gut läuft; Ausbildung gut, Noten gut, Praktikum gut....). Die Absichtserklärung ist zwar nicht rechtsverbindlich, zeigt aber die Chance (deine individuelle Chance) auf dem Arbeitsmarkt! Gruß RSS

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?