Wie formuliere ich, das ich zum baldmöglichsten Zeitpunkt anfangen kann

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

"...ich stehe sofort zur Verfügung..." Vermeide "könnte" oder "würde". Wenn zu viel im Konjunktiv geschrieben wird, kommt es dem Personaler so vor, als würdest du kriechen und betteln. Immer selbsbewusst sein und direkt schreiben, was su meinst. Viel Glück bei der Bewerbung.

Ich habe geschrieben:

Ich stehe Ihnen ab sofort mit meiner Arbeitskraft zur Verfügung.

Oder ist das eher unangebracht?

0

Gerne stehe ich Ihnen ab sofort mit meiner Arbeitskraft (Fähigkeiten, Know How, ...) zur Verfügung.

schön

0

1000 dank ich glaube das nehm ich - ohne know how wäre aber auch nicht schlecht :-)

0

Ich könnte sofort bei Ihnen anfangen.

ich kann zum baldmöglichsten Zeitpunkt anfangen

"Der frühestmögliche Eintrittstermin bei Ihnen wäre sofort."

oder

"mit die Maloche kann ich morgen schon anfangen"

ja wäre doch mal witzig...

Danke

0

Einem jederzeitigen Beginn meiner Tätigkeit stünde nichts im Wege.

Was möchtest Du wissen?