Wie folgende Szene aus 'Der Exorzist' interpretieren?

3 Antworten

...Habe den Film zwar schon länger nicht mehr gesehen - aber wie ich das verstand, bzw.. in Erinnerung habe, war das mit dem Leitungswasser wohl  ein "Test" des Priesters, mit dem er der Mutter des Mädchens eigentlich "beweisen" wollte, dass ihre Tochter. n i c h t.  besessen ist. Ich glaube, das hat er dann auch so ausgesprochen, bzw. so angenommen. Denn er glaubte zuerst - und ein ganzes Stück im Film lang - selbst nicht an eine wirkliche Besessenheit des Kindes.

....Allerdings haben dann die nachfolgenden Ereignisse, bzw. Gegebenheiten, doch dazu geführt, dass der Priester seine Meinung "revidieren" musste.

....Es traten andere "Vorfälle" zutage, die ihn zwangen, seine Meinung zu ändern - eben zu der Ansicht, dass das Mädchen doch besessen war.

....Wer eine andere "Intepration" in der Filmhandlung verstanden hat, möge davon berichten...

Mir ist gerade noch eingefallen, vielleicht hat Satan den Priester ja täuschen wollen und so getan, als wäre Regan nur psychisch gestört, damit die Voraussetzungen für einen Exorzismus nicht vorliegen. Aber andererseits hat er ja auch selbst zugegeben, der Teufel zu sein. Na ja, eure Erklärung bitte.

...könnte sein...!

...so ganz "offensichtlich", wie sich das jedoch exakt verhalten sollte, kam im Film für mich auch nicht "rüber". Überhaupt Horrorfilme beinhalten oft Elemente, die niichz immer ganz "logisch" sind.

0

Ich sehe das als eine Art der "Nottaufe",

diese wird normalerweise angewendet um Menschen an der schwelle des odes aus den Händen des Tefels zu holen.

Habe ich eine Schlafepilepsie?

Hallo zusammen, Es ist zwar eine lange Zeit her, da habe ich komische Anfälle bekommen. Der erste Anfall war an Heiligabend. Ich habe mitten in der Nacht angefangen zu schreien! Ich befand mich immer noch im Traum, aber ich spürte wie mich mein Vater schüttelte und meinen Namen rief. Ich dachte das gehörte zum Traum, erst als meine Mutter Weihwasser auf meiner Stirn tat bin ich aufgewacht und ich wusste im ersten Augenblick nicht was mit mir geschehen war. Ich war völlig weg! Villeicht lag es am Albtraum den ich in dieser Nacht hatte aber beim zweiten Anfall hatte ich keinen Traum. Ich habe mit meiner Schwester und meiner Cousine über Religionen und Glauben gesprochen und da haben wir angefangen über den Teufel zu sprechen. Ich hatte, als ich ins Bett ging, Angst aber ich schlief ein. Plötzlich hörte ich eine Stimme an meinem Ohr das MEINEN Namen sagte!!! Ich stand schreiend auf und drückte meine Madratze fest. Ich zitterte am ganzen Leib und ich wusste wo ich bin aber ich konnte mein Bewusstsein nicht kontrolieren. Mein Vater kam ins Zimmer gerannt und erst da sagte ich mir: Stop! Hör auf zu schreien du bist nicht alleine hier, du weckst noch die Nachbarn auf! Bei diesem Anfall konnte ich mich genau erinnern was in meinem Körper geschah. Es ist bis heute noch erschreckend. Der dritte Anfall geschah in den Ferien. Meine Oma hatte Fussschmerzen und konnte die ganze Nacht nicht schlafen. Ich hatte Angst dass sie hinfällt und sich etwas bricht, deshalb beschloss ich nicht tief zu schlafen um auf sie aufzupassen. Meine Grossmutter lebt im Ausland und dort ist es nicht so sicher wie in der Schweiz (ich lebe in der Schweiz) und ich spielte mit dem gedanken dass Jemand einbricht. Ich war am schlafen als meine Grossmutter durch die Tür kam (ich dachte sie wäre ein Einbrecher). Ich fing an zu schreien und mein Körper zitterte bis in die Knochen. Ich konnte mich nicht beherrschen, doch trotzt dem dachte ich wieder: Nicht weiter schreien! Ist deine Oma kein Dieb! Stop! Doch es ging nicht, also drückte ich mein Gesicht in meinem Kissen damit ich nicht die Anderen erschrecke (war sowieso zu spät). Erst wenige Augenblicke später hörte ich auf. Hier wusste ich was mit mir geschah. Nach dem 2. Anfall habe ich mit meinem Kinderarzt gesprochen aber der sah das ganz locker und sagte, dass sei nur wegen der Angst die ich habe. Bis heute weiss ich nicht was mit mir geschah und ich habe Angst das dass wieder passieren könnte. Ich weiss was ich in diesem Moment tun soll aber trotzdem.

Danke das ihr all das gelesen habt und ich freue mich auf eure Antworten.

Beste Grüsse iiDoNa

P.S.: Ich werde momentan 14. Der erste(Heiligabend) und zweite(weiss nicht mehr) Anfall geschah 2010. Der dritte Anfall 2011 (Sommerferien). Alle Anfälle habe wie einen Auslöser, auch der erste aber den möchte ich nicht erwähnen.

...zur Frage

Black Butler erklärung zu 3. Staffel!?

Ich verstehe es nicht. Ich verstehs einfach nicht! Ich hab mir das Ende der zweiten Staffel und den Anfang der dritten Staffe zweimal durchgeschaut, aber ich kann es mir wirklich nicht erklären. Also: Ciel wurde doch Ende der zweiten Staffel zu einem Teufel wegen dem Vertrag von Hannah und Alois und Sebestien und Ciel haben doch die Villa verlassen und sind wo anders hingereißt. Aaaber...WIESO IST CIEL IN DER DRITTEN STAFFEL PLÖTZLICH WIEDER VÖLLIG NORMAL? Ich hatte die vermutung dass das ganze vor der zweiten Staffel noch passiert ist, aber das würde doch gar keinen Sinn mehr ergeben oder?? Ciel ist in der dritten Staffel kein Teufel mehr, aber wieso? Was ist dazwischen passiert? Bitte erklärt es mir ich bin schon halb am verzweifeln. D:

LG♥

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?