Wie fließen die Dividendenzahlungen in die Berechung des DAX ein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es ist mir neu, dass der Aktienkurs um die Höhe der Dividendenzahlung sinkt. So wie ich das kenne, ist das allerhöchstens bei bestimmten Fonds (z.B. Immobilienfonds) so. Bei den DAX-Werten bleibt der Kurs durch die Dividendenzahlung unberührt.

Sorry jhaert und Zakalwe - aber nach meiner Meinung sind eure Antworten falsch.

Der Dax ist ein Performanceindex, das heißt neben der Kursentwicklung fließen eben auch die ausgeschütteten Dividenden mit in die Berechnung mit ein. Und zwar 1:1. Sprich 3 € Kurswert von Siemens werden genauso bewertet wie 3 € Dividende.

Nachzulesen u.a. in http://de.wikipedia.org/wiki/DAX

Folglich sind Zertifikate auf den Dax auch "faire" Angebote, da die Dividende einen nicht unerheblichen Teil der Performance ausmacht.

Grüße warrenbuffet

PS: es gibt den Dax auch als Kursindex, also ohne Dividenden. Doch dieser dax spielt in der Praxis keine Rolle - man findet ihn z.B. in keiner Zeitung abgedruckt

Ich hatte auch nicht behauptet, dass beim DAX die Dividendenzahlung nicht mit einfließt, sondern dass der Kurs durch die Dividendenzahlung unberührt bleibt. Ist die Antwort falsch? Gruß Zakalwe

0

Dividendenzahlungen fließen nicht in die Bewertung des DAX ein. Daher sind reine Indexzertifikate auch langfristig gegenüber Aktienfond nachteilig. Aktienfonds kosten vielleicht 1 % Management Gebühren p.a. Dagegen steht der Verzicht auf die derzeit gute Dividendenrendiete von 2 bis 3 % bei den Zertifikaten.

Was möchtest Du wissen?