Wie fliegen Flugzeuge auf dem Kopf?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Einfach den Knüppel nach vorne drücken. Ist allerdings für den Piloten anstrengend. 

Flugzeuge sind, von wenigen Ausnahmen abgesehen, nicht für den Rückflug gebaut, deshalb können sie ihn sowieso nur wenige Sekunden durchhalten. 

Kraftstoff- und Schmierstoffsystem sind dafür nicht ausgelegt, außer bei Kunstflugmaschinen, die auch spezielle Tragflächenformen haben, um auch bei Rückenflug eine stabile Fluglage zu gewährleisten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Sidestick/Control Column wird nach vorne gedrückt was im Regelflug dazu führt, dass sich die Nase des Flugzeugs nach unten neigt.

Dreht man das Flächenflugzeug durch eine halbe Fassrolle auf den "Kopf" (eigentlich Rücken oben und Bauch unten) sorgt der nun negative Einstellwinkel für den rapiden Sinkflug. Diesen negativen Einstellwinkel muss man nun Manuell mit oben genannten Stick/Column einen positiven Anstellwinkel entgegenwirken lassen. Mit Kunstflugflugzeugen kein Problem, mit Passagier bzw. Großraumflugzeugen nicht so einfach , da die Höhenruderflächen im Vergleich zu den Tragflächen zu klein für ein solches Manöver sind und man somit keinen ausreichend großen Anstellwinkel erzeugen kann.

*Korrigiert mich falls falsch, Aerodynamik ist schon etwas her und ich habe Anstell- und Einstellwinkel eh immer verwechselt*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das können nur die wenigsten, und zwar nur Flugzeuge mit entweder symmetrischem Tragflächenprofil, bei dem der Auftrieb nur vom Anstellwinkel abhängt und die auf dem Rücken somit annähernd die selben Flugleistungen erzielen, und solche, deren Triebwerk/e stark genug sind, um die nach unten wirkenden Kräfte der Tragfläche auszugleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GearUp
08.02.2017, 20:43

Unsinn.

0
Kommentar von GearUp
08.02.2017, 21:35

Ein Flugzeug benötigt kein asymmetrisches Profil um genug Lift "nach unten" erzeugen zu können, um auf dem Kopf zu fliegen. Daher müssen auch die Triebwerke keine nennenswerten Kräfte ausgleichen.

0
Kommentar von GearUp
09.02.2017, 07:53

Um wieviel höher soll diese Kraft denn sein? Wir können hier nur von zusätzlichem induzierten Widerstand reden der am Elevator entsteht, um den Auftriebsvektor konstant zu halten.

0

Weil man als Pilot gegensteuern kann je nach Gefährt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie soll ein Flugzeug "auf dem Kopf" fliegen? Wo ist bei einem Flugzeug der Kopf? Meinst Du einen Sturzflug? Falls Du aber einen Rückenflug meinst, dann schau mal hier: https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%BCckenflug

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GearUp
08.02.2017, 21:36

So nicht so hart, du wusstest ja anscheinend was er meint. ;-)

0

Weil der Flieger ein ausgezeichneter Pilot ist?;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?