wie fiunktioniert eine 'start/stop-Automatik?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"Hierbei konnte der Motor per Knopfdruck ausgeschaltet werden, ohne die Zündung auszuschalten. Voraussetzung war, dass der Motor bereits die Betriebstemperatur erreicht hatte. Bei Betätigung der Kupplung wurde der Motor durch den Anlasser ohne Zündschlüsselbetätigung wieder gestartet." -Wikipedia

Es gibt auch welche wo man den Gangschalter ins Leerlauf bringt und die Kupplung loslässt, dann schaltet sich der Motor aus und wenn man wieder auf die Kupplung drückt, schaltet es sich automatisch wieder an. Ideal bei zB Bahnübergängen wo die Schranken unten sind und man warten muss. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die start stop automatik erkennt im prinzip, ob du anhältst oder nicht. in dem moment, wo der wagen steht, geht der Motor aus. meistens geht er dann nach dem loslassen der bremse oder beim treten der Kupplung (schaltwagen) wieder an. um unnötige kaltstarts zu vermeiden und den Motor so nicht unnötig zu strapazieren schaltet sich diese automatik erst dann ein, wenn die Kühlwassertemperatur ein bestimmtes Limit überschritten hat.

bei modernen Fahrzeugen wird außerdem die batteriespannung überwacht. außerdem registriert das Steuergerät Startprobleme und schaltet die Automatik in dem fall sicherheitshalber ab.

natürlich lässt sich eine solche start-stop-automatik wie jedes andere assistenzsystem jederzeit abschalten. es handelt sich hier ja nicht um einen teil des abgasreinigungssetemes etc...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst diese Automatik meinst abstellen. 

Und ja,  der Motor geht an der Ampel aus,  sobald du den Leergang einlegst. 

Sobald du an der Ampel die Kupplung drückst,  springt der Motor wieder an... Oder du schaltest auf "D" dann springt er auch wieder an...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?