Wie fit muss man sein, um mit Aikido anfangen zu können?

3 Antworten

Hallo :-)

Schön dass du dich für Aikido interessierst. :-)

Ich habe im Aikido schon mit vielen Menschen trainiert, mit Männern und Frauen genau so wie mit Kindern und Erwachsenen. Glaube mir, die waren nicht alle Top-Athleten oder die großen Sportskannonen. ;-)

Ich selbst war nach einer längeren Trainingspause auch nicht gerade von der fitten Sorte und bin erstmal wieder ordentlich ins Schwitzen gekommen, bis ich wieder voll drin war im Training.

Fitness/Sportlichkeit

Aikido ist eine Kampfkunst und kein Leistungssport. Du musst dich also nicht unnötig unter Druck setzen. Das wird alles schon.

Jeder war mal Anfänger und hat klein angefangen. Wenn ich mich da an meine ersten ungelenken "Purzelbäume" und das rumgekugel erinnere...

Es ist halt noch kein Meister vom Himmel gefallen. :-)

Die Fitness kommt einfach mit dem regelmäßigen Training, niemand erwartet von dir körperliche Höchstleistungen - als Anfänger schon gar nicht.

Wir haben immer wieder mal kleine "Pummelchen" in der Jugendgruppe und bei den Erwachsenen gibt es auch Personen, die nicht zu den Leichtgewichten zählen.

Das war nie ein Problem.

Wenn man die drei Aufwärmrunden "um-die-matte-laufen" nicht geschafft hat, dann lief man eben nur zwei, um dann für das Aiki-Taiso (Gesundheitsübungen, Dehnungen, Gymnastik) frisch zu sein. :-)

Fallschule/Ukemi

Die Fallschule (Ukemi) ist aber tatsächlich sehr wichtig. Praktisch alle Aikido-Techniken enden mit einem Wurf, Hebel, oder eine Haltetechnik, so dass das "richtig fallen" ein ständiger Bestandteil der Übung ist.

Das ist übrigens auch einer der pädagogisch angenehmen Elemente im Aikido: Man lernt zu fallen - und wieder aufzustehen. :-)

Es gibt dann sehr schöne Szenen, wenn sich etwa eine 50 Jahre alte Lehrerin mit hoher Graduierung von einem sieben Jahre alten Mädchen, das gerade ein paar Wochen dabei ist, werfen lässt.

Die Erfahrung, gefahrlos fallen zu können, ist außerdem gut für das Selbstbewusstsein und tatsächlich hat es mir auch schon bei kleinen Unfällen geholfen - wer ausrutscht und sich abrollen kann, hat definitiv einen Vorteil. ;-)

Solltest du noch Fragen zum Aikido haben, helfe ich dir gerne weiter.

die fallschule (also auch rückwärtsrollen) ist mit das wichtigste.

je nachdem, wie dir das rollen gezeigt wurde kann es schwerer oder einfacher sein. das rollen aus dem sitzen raus hab ich nie hinbekommen. aus dem stand kein problem

aber tröste dich: ich habe starkes übergewicht, war nie sonderlich fit und habe trotzdem sechs jahre aikido gemacht. aufgehört habe ich nur, weil ich mich aus blödheit verletzt habe und somit erstmal nicht weiter machen konnte. aber irgwann werde ich hoffentlich wieder mit machen können

aikido ist für fast jeden was und wenn du da regelmäßig hingehst wird der meister dich schon dazu kriegen das du auch ne rolle schaffst. ist nich kein meister vom himmel gefallen

Welche Kampfsportart soll ich wählen(Hilfe)?

Hallo Liebe Community,

Ich habe die Wahl (Unisport) zwischen Taekwondo, (Shoto-kan)-Karate, Aikido und Hapkido.

Und es fällt mir echt schwer sich zu entscheiden. Ich habe selbst zwei Jahre Ving Tsun gemacht. Was würdet ihr mir am meisten empfehlen?

Ich würde gerne eine Kampfsport machen, der auch ähnlich wie Ving Tsun sehr wirksam auf der "Straße" ist (als Selbstverteidigung) . Desweiteren bin ich kein Fan von Wettkämpfen.

...zur Frage

Kann man sich auch ohne Verein sportlich und fit halten?

Hey,

ich war 1 Jahr im Karateverein, hab aber aufgehört, weil ich mich nicht wohl gefühlt habe und mir das manchmal ein bisschen zu taff war, ich hatte auch oft keine Lust. Ich hab mich immer ziemlich eingeschüchtert vom Trainer gefühlt.

Jetzt wollt ich fragen, ob ich eigentlich auch ohne den Verein sportlich sein kann. Ich kann vom Stand bis zu meinem Kopf kicken und das würde ich nicht so gerne verlernen und außerdem:

Wenn ich jetzt regelmäßig joggen würde, evt. noch Dehnübungen und Muskeltraining + Krankengymnastik und Rehasport (Muss ich machen wegen ungleichmäßiger Muskulatur) würde ich mich dann auch verteidigen können und wäre ich dann immernoch fit ?

Danke.

...zur Frage

Frage an Menschen mit Tauchschein?

Hallo:) ich überlege, einen Tauchschein zu machen. Könnt ihr mir mal bitte verraten, was da auf einen so zukommt? Wie sportlich/fit sollte man sein und wie gut sollte die Kondition sein? Empfiehlt sich ein bestimmtes Schwimm-Abzeichen bzw. wie gut muss man tatsächlich schwimmen können? Danke im Voraus.

...zur Frage

Welche sportart ist am besten zur Selbstverteidigung?

Will mit Selbstverteidigung anfangen, aber weiß nicht welch Sportart. Bin eine Frau, 21 und zierlich und nicht wirklich stark, also ich bin sehr schwach (von reiner Kraft her). Das mich fit halten ist zweitrangig, der Fokus soll auf der Selbstverteidigung liegen. Also will mich wehren können wenn ein starker Mann mich zB vergewaltigen will.

wenn ihr „andere“ wählt dann sagt bitte welche Sportart

...zur Frage

Bergwandern - warum bekomme ich stets Kopfschmerzen und Übelkeit

Ich gehe mit meinem Partner ab und zu in die Berge wandern. Ich bekomme bei den Touren oft Kopfschmerzen und Übelkeit, in der Regel so ab der Hälfte der Tour nach ca. 4 - 5 Std. Bin dann körperlich richtig fertig. Bin 48 Jahre alt, körperlich fit und sportlich , ich fahre regelmäßig Rad, bin konditionell fit. Habe zwar Bluthochdruck, bin aber mit Beta Blockern eingestellt. Ich trinke auch genügend während den Touren. Höhendifferenz ist in der Regel so 800 bis 1300 m. Ich schwitze auch oft bei den Touren extrem. Kann das ganze auch hormonell bedingt sein?

...zur Frage

Ist Krav Maga wirklich effektiv in Ernstfällen?

Vorneweg: Ich bin weiblich und gerade mal 1.60m groß. Ich habe noch nicht viel Erfahrung mit Kampfsportarten und möchte einen Kampsport erlernen der in der "Realität" effektiv zur Selbstverteidigung beiträgt. Nun ist meine Frage ob jemand wie ich überhaupt die Chance hätte mit genügend Training gegen jemanden der mir körperlich überlegen ist zu kämpfen oder sagen wir mal Extremsituationen wie zB Überwältigungen durch Kampftechniken zu vermeiden? Ist Krav Maga da effektiv oder gibt es bessere Kampfsportarten?  

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?